Eierlikör-Stracciatella-Torte

Die fertige Eierlikör-Stracciatella-Torte mit Füllung - welch ein Genuss.
 
Hier ist die Torte fertig dekoriert.
Hier ist nun das Rezept für diese leckere Torte. Sie lässt sich sehr gut vorbereiten und schmeckt noch besser, wenn sie richtig durchgezogen ist. 

Für eine Torte oder ca. 16 Stücke
Das braucht man: 

Fett  und etwas Mehl für die Form
Für den Tortenboden
175 g weiche Butter
175 g Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier Gr. M
175 g Mehl
2 gestr. Tl Backpulver
100 ml Eierlikör 
evtl. etwas Milch
Für die Füllung
100 g Aprikosenmarmelade
100 g Kuvertüre
150 g Sahne
1/2 P. Sahnefestiger
Für die Fertigstellung
400 g Sahne
2 P. Sahnefestiger
2 P. Vanillezucker
75 g Raspelschokolade
Für die Verzierung
300 g Sahne
1 P. Sahnefestiger
ca. 16 Stück Schokodekor
1 Tl gehackte Pistazien
evtl. etwas Raspelschokolade

So wird's gemacht: 
1.   Springform (26 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C / Umluft:  150 °C).
2.   Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren (ca. 1/2 Minute pro Ei). Mehl und Backpulver mischen und im Wechsel mit dem Eierlikör portionsweise kurz unterrühren. Evtl. etwas Milch zugeben, falls der Teig zu fest ist. 
3.   Teig in die Springform streichen. Mittig den Teig etwas niedriger verstreichen, damit der Boden nach dem Backen in der Mitte nicht zu hoch ist. Im vorgeheizten Backofen 35 - 40 Minuten backen. Die Form auf ein Kuchengitter stellen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Erst dann aus der Form lösen und auf dem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
4.   Den Tortenboden auf einen Kuchenheber schieben und so auf dem Kuchengitter platzieren. Auf diese Weise lässt sich der Boden gut weiter bearbeiten und wenn die Torte fertig ist, besser auf eine Tortenplatte schieben.
5.   Mit einem Palettenmesser den Tortenboden quer halbieren. Für die Füllung die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Sahne steif schlagen, dabei den Sahnefestiger einrieseln lassen. 
6.   Auf den unteren Tortenboden zuerst die Aprikosenmarmelade streichen. Dann die geschmolzene Kuvertüre darüber träufeln und verstreichen. Die Schokolade abkühlen lassen und dann die Sahne darauf streichen. Die obere Tortenbodenhälfte darauf setzen.
7.   400 g Sahne steif schlagen, dabei je zwei Päckchen Sahnefestiger und zwei Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen. Die Hälfte der Schokoraspel untermengen. Die Tortenoberfläche dick und den Tortenrand dünn damit einstreichen.
8.   Übrige Schokoraspel (evtl. einige für die abschließende Deko zurück behalten) mit einem Teigschaber an den Tortenrand drücken.
9.   Nun die Torte, evtl. mit Hilfe des Palettenmessers, vom Kuchenheber auf eine Tortenplatte setzen. 
10.   300 g Sahne steif schlagen, dabei 1 Päckchen Sahnefestiger einrieseln lassen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Auf den äußeren Tortenrand einen Sahnering spritzen. 100 ml Eierlikör in die Mitte der Torte gießen und glatt streichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.
11.   Torte mit Schokodekor, Pistazien und evtl. einigen Schokoraspeln verzieren. 

Fertig...…… Und nun mit einem Tässchen Kaffee lecker schmecken lassen!
8
Diesen Autoren gefällt das:
6 Kommentare
1.391
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 17.04.2019 | 10:53  
1.757
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 17.04.2019 | 11:22  
681
Moni Bordt aus Weinsberg | 17.04.2019 | 15:48  
1.420
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 18.04.2019 | 08:13  
2.305
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 19.04.2019 | 09:43  
1.420
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 19.04.2019 | 23:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.