Ausfahrt der TV Allroundsportgruppe an den Edersee

An der Edersee-Sperrmauer
Zum Edersee im Waldecker Land, Nordhessen, führte eine Ausfahrt der Allroundsportguppe des TV Bad Rappenau. Der bei Vollstau 27 km lange Stausee wurde 1914 fertiggestellt. Aufgrund der Trockenheit konnte die Aseler Brücke, normalerweise 15 m unter Wasser, trockenen Fusses erkundet werden. Bei der Niederwerber Bucht wurde ein seinerzeit erstelltes Modell der Sperrmauer besichtigt. Beim Rundgang durch die kleine Stadt Waldeck gab es herrliche Ausblicke auf den See und das Schloss Waldeck. Tags darauf ging es zum Wasserkraftwerk Hemfurth und mit der Standseilbahn zu den Speicherseen auf dem 540 m hohen Peterskopf. Nach einer Wanderung wurde die Edersee-Sperrmauer erkundet. Es folgte eine Fahrt mit dem Boot zur Anlegestelle Waldeck. Mit der Umlauf-Kabinenseilbahn schwebten wir hinauf zum Schloss Waldeck. Nach Schlossbesichtigung und Einkehr in der Altstadt gaben wir bei einer Silberhochzeit das Badnerlied zum Besten. Am Sonntag besuchten wir die Barockstadt Bad Arolsen und das Residenzschloss des Hauses "Zu Waldeck und Pyrmont" mit seiner weitverzweigten europäischen Adelsgeschichte. Nachmittags erkundeten wir in Bad Wildungen auf einer Stadtführung das Kurgebiet und die Altstadt. Dank für die gelungene Ausfahrt ging an unseren Organisator und gebürtigen Waldecker Helmut Honsberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.