Kraichgauwanderer Grombach erreichen 1. Platz in Tiefenbach/Crailsheim

Am Samstag- Morgen um 7,00 Uhr starteten die Kraichgauwanderer mit dem Bus zu den Wanderfreunden nach Tiefenbach/Crailsheim um sie mit einem Gegenbesuch bei ihren 45. Intern.Wandertagen zu unterstützen. Am Steuer saß wie so oft das Mitglied der Kraichgauwanderer Roland Holzwarth aus Kirchardt der auch immer die 10 Km-Strecke mitwandert. Dieses mal allerdings schaffte er- zum Ärger seiner Frau - nur die 5 Km- Strecke weil „Unterhaltungen“ im Wege standen. Bei dem Wanderzielort Tiefenbach handelte es sich um eine kleine Gemeinde mit 1200 Einwohner die im Zuge der Kreisreform 1971 von der Stadt Crailsheim eingemeindet wurde. Bei der Ankunft in der Turn und Festhalle herrschte noch die „Ruhe vor dem Sturm“. Gut frequentiert waren lediglich die Kaffee und Kuchentheke. Nachdem verschiedentlich das zweite Frühstück eingenommen war ging es bei herrlichem Wanderwetter auf die 5, 10 und 20 Km- Strecken. Auf guten Wanderwegen aber zum Schluss doch etwas abgekämpft erreichte man wieder Start und Ziel, die Festhalle. Dort herrschte inzwischen eine ganz andere Stimmung als am Morgen. Wanderlustige hatten die Halle nämlich bereits gut zur Hälfte gefüllt. Auf der Rückfahrt konnte Vorsitzender Rolf Morasch mitteilen, dass man mit 59 Teilnehmern den ersten Platz belegt hatte. Er bedankte sich für die rege und pünktliche Teilnahme und erinnerte an die beliebte Fahrt in die Weinregion Berghaupten am 7. Oktober Abfahrt 7,00 Uhr sowie an die Fahrt am 12.10. zu Südzucker und AUDI Abfahrt 8,30 Uhr beim Bürgerzentrum Grombach. Zum Informationswandertreff am 4. 10. im Züchterheim wo auch die Urkunde bezüglich der Auszeichnung „ Deutschlands schönster Wanderweg 2018“ vom DVV Präsidenten überreicht werden soll wurde das Wandertrikot empfohlen. Beginn 19,00 Uhr. Günter Zimmermann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.