Kraichgauwanderer Grombach erreichen 2. Platz in Buchenbach/Jagst

Am Sonntag starteten die Kraichgauwanderer zu einem Gegenbesuch bei den Wanderfreunden in Buchenbach anlässlich ihrer 39. Volkswandertage. Die Fahrt ging über die Autobahn zum Zielort, der Mehrzweckhalle in Buchenbach. Dass der Monat Mai in diesem Jahr so warm war wie vor 130 Jahren nicht mehr und die Temperaturen auch in den Juni hinüberrutschten machte sich auch bei der morgendlichen Fahrt bemerkbar. Im Bezug auf die Wettersituation deutete nämlich alles darauf hin, dass dieser sonntägliche Ausflug eine "heiße" Angelegenheit werden könnte. Nach der Ankunft und der üblichen Orientierungsphase ging es auf die Strecken. Die schwülwarme u. schweißtreibende Atmosphäre wurde durch Waldungen die zu durchqueren waren so erträglich gemacht, dass alle wohlauf am Ziel ankamen. Dort konnte man im Schatten der Bäume die Mittagspause genießen. Zwischendurch war von einem dortigen Helfer zu erfahren, dass diese 39. Wandertage die zweitletzten sein würden. Nächstes Jahr will der Verein zwar noch die 40.zigsten feiern und dann mit größter Wahrscheinlichkeit, letztlich aus Personalmangel, keine Wandertage mehr organisieren. Seiner Meinung nach kapieren die jungen Leute einfach nicht wie gesund wandern ist - es ist doch eine Medizin die nichts kostet und dazu null Nebenwirkungen hat. Auf der Rückfahrt dankte Vorsitzender Rolf Morasch für die Teilnahme und verkündete dass man mit 71 Teilnehmern den 2. Platz belegt habe.
Günter Zimmermann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.