Kraichgauwanderer Grombach laden zur "Geführten Wanderung" am 15. Juli ein.

Die Kraichgauwanderer werden trotz der Corona-Krise die seit langem geplante GTW - Wanderung am 15. Juli unter Beachtung aller Vorschriftregeln des Landkreises und des DVV durchführen. Start und Ziel ist um 10,00 Uhr bei der Zuchtanlage der Kleintierzüchter in Grombach. Auf das Vesper nach der Wanderung muss wegen den auferlegten Vorschriften allerdings verzichtet werden. Am Ziel und den zwei Kontrollstellen werden, wie üblich, kostenlos Tee und Mineralwasser gereicht. Die Kraichgauwanderer sind froh, dass mindestens wieder geführte Wanderungen angeboten werden können. Viele Vereine haben aber diese Veranstaltungsform wegen der Menge an Auflagen, es darf u.a. nicht bewirtet werden, abgelehnt. Vorsitzender Rolf Morasch aber freute sich dass zumindest diese kleine Schleuse inzwischen wieder geöffnet wurde. Ob wirtschaftlich, sportlich oder auch privat gedacht, das Coronavirus hat in jeder Hinsicht den Alltag lahm gelegt. Und auch die finanziellen Auswirkungen, vor allem für die kleinen Vereine sind unkalkulierbar weil vor allem auch verlässliche Planungen nicht mehr möglich sind. Trotz allem hat die Corona- Krise auch einen positiven Begleiteffekt. Das wandern hat während der Krise nämlich einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert erreicht. Die Leute wollen nach einer bestimmten Zeit einfach mal wieder raus. Und gerade bei solchen unverhofften bösen Ereignissen, wo alle räumlichen Sport und Erholungsmöglichkeiten plötzlich wegfallen haben die Kraichgauwanderer, zwar nicht in weiser Voraussicht und deshalb unbewusst für 2 landschaftlich schöne und ansprechende Wandermöglichkeiten im Raume von Bad Rappenau gesorgt. Und die haben seit dem Coronaschock plötzlich deutlich mehr Anhänger gefunden als je zuvor. Das konnte auch Morasch, der Vorsitzende der Kraichgauwanderer erneut feststellen. Dabei handelt es sich in Bad Rappenau um den gut gekennzeichneten „Kraichgau-Grenzweg“ mit 5 und 14 Km mit Start und Ziel bei Cafe und Bäckerei Härdtner, Bahnhofstr. 4 oder Hotel-Gasthof Häffner Bräu, Salinenstr. 24. Der 2. erlebnisreiche Wanderweg mit Start und Ziel in Siegelsbach beim Cafe und Bäckerei Betz in der Hauptstr. 31 führt ins „Fünfmühlental- Burg Guttenberg mit möglichen Strecken von 7 und 12 Km. Machen Sie einen Frischlufttest in den beiden herrlichen Wandergebieten, bitte mit Abstand und bleiben Sie gesund. GZ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.