Preisübergabe "Autofrei zur Schule"

Seit 1. Februar haben die Schüler der Ludwig-Frohnhäuser-Schule beim Projekt „Autofrei zur Schule“ viele Laufkilometer gesammelt. Das Projekt wurde von der Bürgerstiftung Bad Wimpfen über den Stiftungsrat initiiert. Ein Arbeitskreis mit Martina Burkert, Wolfgang Friz, Helmut Rieker und Dr. Klaus Spindler hat das Projekt konzeptionell aufgestellt und in Fahrt gebracht. Laut der Rektorin Sabine Keidel hat sich der Verkehr in den Morgenstunden seither deutlich reduziert.

Am 20.07.2019 war es endlich soweit und drei Klassen mit den meisten Laufkilometern konnte Ihre Preise in Empfang nehmen. Die Preise wurden durch die Vorstände der Bürgerstiftung Helmut Rieker und Michael Staudt, sowie den Stiftungsräten Martina Burkert und Dr. Klaus
Spindler übergeben.

Das Geld für die Preise im Gegenwert von 1.000,00 € hat die Sozialstiftung der Kreissparkasse Heilbronn gespendet, dafür herzlichen Dank.

Der 3. Preis, eine Kinobesuch im Cineplex Neckarsulm ging an die Klasse 2a, der 2. Preis, 4 Stunden im Erlebnisbad Aquatoll in Neckarsulm ging an die Klasse 9a und der 1. Preis, ein Besuch in der Kletterarena in Heilbronn ging an die Klasse 4a. Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern viel Spaß bei ihren Events und hoffen, dass der Verkehr vor der Schule auch im nächsten Schuljahr nicht erneut steigen wird.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.