Serenadenkonzert der Stadtkapelle Beilstein im Beilsteiner Schloss

Heiß hergegangen ist es beim Serenadenkonzert der Stadtkapelle Beilstein am letzten Sonntag im romantischen Ambiente des Schlosshofes über der Stadt Beilstein. Alle Sitzplätze waren belegt.

Nachdem das Blasorchester der Stadtkapelle das Konzert mit vier Stücken eröffnet hatte, marschierte die Bläserklasse der Langhansschule ein. Die jungen Musiker, die erst im Februar mit dem Üben begonnen haben, zeigten, dass sie in der kurzen Zeit schon viel gelernt haben.

Anschließend präsentierten sich die „Brass Kids“ der Stadtkapelle. Nach dem frisch gespielten „Mini-Rock“ verabschiedeten sie sich unter kräftigem Applaus.

Mit der Big-Band des Herzog-Christoph-Gymnasiums wurde es u. a. mit „Eye of the Tiger“ richtig rockig im Schlosshof. Stimmungsvoll präsentierten die Gymnasiasten den „Pink Panther“ und schlossen mit dem „The Final Countdown“ vor einem begeisterten Publikum ab.

Den letzten Teil des Konzertes übernahm wieder die Stadtkapelle mit einer Zeitreise in die 80-er Jahre der Neuen Deutschen Welle im Blasmusik-Sound und Stücken aus dem Musical „Hair“. Zum offiziellen Programmende präsentierten die Bläser die neuzeitliche Polka „Unser Bänkchen“.

Schließlich krönten die HCG-Big-Band und die Stadtkapelle diesen unvergesslichen Sommerabend mit der gemeinsamen Zugabe „Your Raise Me Up“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.