22

Historischer Verein Bottwartal e.V.

Ihre Heimat ist: Beilstein
22 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 3 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Der Historische Verein Bottwartal (HVB) wurde am 19. Juli 1979 in Großbottwar gegründet. Das Bottwartal definiert sich im Vereinsnamen mit den Gemeinden
  • Beilstein
  • Großbottwar
  • Oberstenfeld und
  • Steinheim an der Murr.
Unsere Ziele: Seit der Vereinsgründung haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Geschichte des Bottwartals weiter zu erforschen und das Interesse breiter Kreise der Bevölkerung dafür zu wecken. Wir erforschen die Geschichte des Bottwartals durch geschichtliche Quellen- und Literaturstudien und machen die Erkenntnisse durch Veröffentlichung in den  Geschichtsblättern aus dem Bottwartal“ jedermann zugänglich sichern und restaurieren Kulturwerte wie Bücher, Urkunden, machen sie der Öffentlichkeit zugänglich und unterstützen im Einvernehmen mit den Verwaltungen der Gemeinden die sachgemäße Pflege der Archive und ihrer Bestände sanieren, restaurieren und erhalten Bau- und Bodendenkmäler, insbesondere Kleindenkmäler des Bottwartals, die nach den landesrechtlichen Vorschriften anerkannt sind vermitteln durch Ausstellungen, Führungen, Exkursionen und Vorträge u.a. die Geschichte des Bottwartals der Bevölkerung und stehen bei einschlägigen Fragen zur Verfügung. Wir wollen Menschen zusammenführen, die ihre Heimat und deren Geschichte besser kennen lernen und ihre Identität, ihre Heimat finden wollen.

Kontakt: Historischer Verein Bottwartal e.V., Bahnhofstraße 6, 71717 Beilstein, Telefon: 07062669376, Telefax: 07062977897, E-Mail: Okaempf@startechnik.de, Webseite: http://www.historischer-verein-bottwartal.de/

Ansprechpartner: Oliver Kämpf, Bahnhofstraße 6, 71717 Beilstein, Telefon: 07062669376, Mobil: 07062977897, E-Mail: Okaempf@startechnik.de
2 Bilder

Ferienprogramm auf der Burg

Historischer Verein Bottwartal e.V.
Historischer Verein Bottwartal e.V. | Beilstein | am 16.08.2018 | 71 mal gelesen

Beilstein: Burg Hohenbeilstein | Jedes Jahr im August bietet der Historische Verein Bottwartal im Rahmen des Kindeferienprogrammes der Stadt Beilstein einen Ausflug auf die Beilsteiner Burg an. Wie lebte es sich eigentlich auf der mittelalterlichen Burg? Ausgangspunkt der Zeitreise war die Alte Schule in der Langhansstraße.  Nach vielen Fragen zum Mittelalter und Burgen (die hervorragend durch die Kinder beantwortet wurden) und Besichtigung des ehemaligen...

1 Bild

Schützenfest in Schmidhausen

Historischer Verein Bottwartal e.V.
Historischer Verein Bottwartal e.V. | Beilstein | am 11.04.2018 | 69 mal gelesen

Beilstein: Schützenhaus - Schmidhausen | Beilstein: Am 14. - 15. April findet das traditionelle Schützenfest unter dem alten Kirschbaum vom Schützenverein Schmidhausen statt. An den beiden Tagen wird auf dem Gelände des Sportschützenvereins ein interessantes Programm für alle Geboten, die am Schießsport interessiert sind oder einfach mal ausprobieren wollen, wie es so ist, wenn man mit Kimme und Korn ins Schwarze treffen möchte. Neben dem Mannschaftsschießen mit...

2 Bilder

Leben auf der Burg Hohenbeilstein

Historischer Verein Bottwartal e.V.
Historischer Verein Bottwartal e.V. | Beilstein | am 17.08.2016 | 21 mal gelesen

Letzte Woche fand das Ferienprogramm der Gemeinden Beilstein, Oberstenfeld und Großbottwar auf der mittelalterlichen Burg in Beilstein statt. Der Historische Verein Bottwartal vertreten durhch Familie Kämpf machte mit den Kindern eine Exkursion auf die Burg Hohenbeilstein. Bevor es den steilen Weg das Haag hinauf ging, besichtigte die Gruppe die Grabstätte des Gleissenden Wolfs vom Wunnenstein in der Magdalenen Kirche. Dann...