Zwei Sterne für Smithville

Beilstein: Schützenhaus - Schmidhausen | Wussten Sie, dass im Schmidbachtal das berüchtigte Smithville liegt? Hoch über Schmidhausen ist der kleine Westernposten, in dem die Uhren anders ticken.
Frühmorgens, noch vor dem Sonnenaufgang, starteten am Samstag, den 6.11.1884 zwei Mitglieder des Schützenvereins ihre Pferdestärken und fuhren ins badische Ausland nach Philippsburg um dort an Flinte, Büchse und Colt und den sicheren Umgang mit diesen ausgebildet zu werden. Bevor es jedoch auf die Stage ging, rauchten die Köpfe und nicht die Colts. Bis weit über Highnoon hinaus wurde über Sicherheit, Abläufe und Waffen berichtet. Nach dem trockenen Kampf mit der Feder über weißes Papier war der erste Teil der Herausforderung bestanden: Die Theorie war geschafft.
Nun kam das Duell im tiefen Sand von Philippsburg. Die Gegner waren Stahlplatten, die möglichst schnell beschossen werden müssen.  Es knallte und pfiff nur so. Als der Nebel verzogen war, erschallten laute JIHAAS – wow in nur 70 Sekunden wurde die erste Stage erledigt und alles gemeistert, was zu erfüllen war. Wer hätte das gedacht? Bevor es wieder zurück ins liebliche Schmidbach-Valley ging, bekamen die frisch gebackenen Cowboys aus Smithville ihren Stern – die offizielle Lizenz zum Cowboyshooting.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.