100 Jahre V O L K S H O C H S C H U L E !

Bönnigheim: Restaurant Alte Apotheke | In der Weimarer Verfassung aus dem Jahre 1919 ist im Artikel 148 u.a. zu lesen:
„In allen Schulen ist sittliche Bildung, staatsbürgerliche Gesinnung, persönliche und berufliche Tüchtigkeit im Geiste des deutschen Volkstums und der Völkerversöhnung zu erstreben. Das Volksbildungswesen, einschließlich der Volkshochschulen, soll von Reich, Ländern und Gemeinden gefördert werden.“

Am 19. Juni 2019 waren Martina Wörner, Leiterin der VHS Stadt LB, und Jürgen Schmiedel, Schiller-vhs-Leiter des Landkreises LB, in der Reihe Achtung: Kulturköpfe! zu Gast und skizzierten in ihren äußerst interessanten und kurzweiligen Ausführungen die grundlegenden Ziele und Inhalte dieser bedeutenden Bildungseinrichtungen von den Anfangsjahren bis in die Gegenwart. Durch das Angebot von ca. 2800 (Landkreis LB) und 1600 (Stadt LB) Kursen aus den Themenbereichen GESELLSCHAFT, KULTUR, GESUNDHEIT, SPRACHEN sowie ARBEIT & BERUF soll mit Hilfe von staatlichen Fördergeldern die Allgemeinbildung erweitert werden. Die eingerichteten 30 Bildungswerkstätten, eine Art Studium Generale, und die Elternakademie (neu seit Februar 2019) schaffen hierfür weitere Möglichkeiten. Gerade in heutiger Zeit mit all den immer neuen Verwerfungen ist eine möglichst umfassende Bildung von großem Nutzen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.