Auf dem Neckarsteig von Hessen nach Baden

Bönnigheim: Treffpunkt Bleichwiese | Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich 38 Wanderer zur ersten Tageswanderung des Albvereins Bönnigheim im Jahr 2018 vom hessischen Hirschhorn zum badischen Eberbach.
Auf der Fahrt gieng es durch die blütenreiche Neckarlandschaft an zahlreichen Burgen vorbei bis nach Hirschhorn, zur selbsternannte „Perle des Neckartals“. Nun galt es auf Schusters Rappen umzusatteln. Schon führte der Weg steil bergauf zunächst zur sehenswerten Klosterkirche und schließlich zum Schloss Hirschhorn, von wo eine eindrucksvolle Aussicht auf die enge Neckarschlinge war.
Auf dem Neckarsteig ging es nun weiter bergauf durch den Wald zum Steinernen Tisch und von dort auf bequemen Waldwegen ins teils badische, teils hessische Igelsbach hinunter, wo uns der Bus zum Mittagsvesper erwartete. Gut gestärkt folgte man dem Weg über einen sonnigen Hang hinauf zurück auf den Neckarsteig. Nun genossen die Wanderer den Abstieg in den schattigen Gretengrund, wo der Weg von einem Bach begleitet wurde. Bald öffnete sich der Ausblick auf die roten Buntsandsteintürme von Eberbach, In Eberbach blieb Zeit für eigene Erkundungen. Per Bus ging es nun durch den „Kleinen Odenwald“ über Aglasterhausen und Sinsheim nach Gemmingen, wo eingekehrt wurde.
Zufrieden machte man sich schließlich auf die Heimreise nach Bönnigheim zurück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.