Tageswanderung vom Schwäbischen Albverein Bönnigheim im Schwarzwald am Samstag, 02. Oktober 2021

Bönnigheim: Treffpunkt Bleichwiese | Pünktlich um 8:00 Uhr startete der Bus in Brackenheim mit 22 Wanderer an Bord und das Ziel war der Schwarzwaldort Dobel

Das Wetter war den ganzen Tag den Wanderer gut gestimmt und lies ununterbrochen die Sonne scheinen.

Das erste Highlight war die Besichtigung vom Aussichtsturm „Alter Wasserturm“ um die tolle Aussicht zu genießen.

Danach wanderten die Teilnehmer unter Führung von Inge Weipprecht und Ronnie Davies ins Tal der Lehmänner.

Durch den schattigen Wald teilweise eben und auf sehr schmalen Pfaden hinab ins Eyachtal.

An einem herrlicher Rast- und Grillplatz (ehemaliger Lehmannshof) wurde eine ausgiebigen Pause mit dem mitgebrachten Rucksackvesper gemacht.

Nach der Stärkung wurde es wildromantisch.

Auf dem sogenannten Wasserweg mussten auf schmalen Pfaden, vielen Wurzeln, große Steine und kleine Seitenbäche überwunden werden und das hauptsächlich an der wilden Eyach entlang.

Bei der Eyachmühle angekommen, konnten die Wenig-Wanderer mit dem Bus nach Dobel zurückfahren.

Entlang des Mannenbächle wanderten die Teilnehmer hinauf nach Dobel, wo man ein letztes Mal die Fernsicht vor der Heimfahrt genießen konnte.

Die Schlußeinkehr nach der schönen und eindrucksvollen Wanderung fand in Brackenheim in der Sportgaststätte „Im Wiesental“ statt.

Die Strecke war ca. 13,5 Km lang und die gesamte Wanderzeit betrug 4,5 Stunden. Abwärts und Aufwärts waren es insgesamt 350 Meter.

Für die Teilnahme waren die 3-G-Regeln (geimpft, genesen oder innerhalb von 24 Stunden getestet) Voraussetzung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.