Was Luther bewegte

Bönnigheim: Restaurant Alte Apotheke | Dieter Petrie, Schuldekan i.R., ist der nächste Kulturkopf am Mittwoch, 8. November um 20 Uhr in der Bönnigheimer Gaststätte „Alte Apotheke“. Er geht der Frage nach, was Luther zu seinem Handeln bewegte, aber auch, was Martin Luther in Bewegung setzte. Das sind vielfältige Auswirkungen, nicht nur in der Theologie, sondern auch in der Kultur und Sprache. In einer Ausstellung geht Herr Petrie dem Phänomen „Reformation“ in der Kunst durch die Jahrhunderte nach und lässt die Faszination und Provokation bis heute spüren. Er zeigt, wie Maler und Grafiker auf den Reformator und die Reformation in ihrer Sprache antworten. Dabei ist den Künstlern besonders wichtig, wie Luther gewirkt hat.

In der Reihe "Achtung Kulturkopf" der Historischen Gesellschaft und des Kulturfensters geben Kulturschaffende aus der Region Einblick in ihr Leben und ihre kulturelle Arbeit. Das besondere dabei ist der direkte Kontakt im Gespräch, welches oft sehr intensiv geführt wird. Der Eintritt ist frei und Gäste sind willkommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.