670

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.

Ihre Heimat ist: Bönnigheim
670 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 01.05.2017
Beiträge: 136 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
Historie: Die Historische Gesellschaft Bönnigheim e. V. wurde 1977 von 30 Mitgliedern gegründet. Heute hat der Verein bereits über 260 Mitglieder und ist der älteste und größte örtlich tätige historische Verein im Kreis Ludwigsburg. Er leitet das Schwäbische Schnapsmuseum Bönnighein, das Museum Arzney-Küche, organisiert Stadtführungen und Sonderausstellungen im Museum im Steinhaus. Webseite: www.museum-im-steinhaus.de email: info@museum-im-steinhaus.de Museum: Meiereihof 7, 74357 Bönnigheim Infos und Anmeldungen zu Führungen: Kurt Sartorius Tel /Fax: 07143/22563 Pressearbeit: Karin Potthoff, email: ka.potth@web.de Vorrangige Aufgabe des Vereins ist die Erforschung der Geschichte der Stadt Bönnigheim und seiner Stadtteile Hofen und Hohenstein. Durch verschiedene Veranstaltungen sollen bei den Bürgern das Verständnis und die Anteilnahme für die Geschichte ihrer Heimat und die Bedeutung des Stadtbildes geweckt und gefördert werden.
1 Bild

LKA-Präsident lobt Bönnigheimer Ermittler

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | vor 1 Tag | 19 mal gelesen

Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | Andreas Stenger, Präsident des Landeskriminalamts, bezeichnete den Richter, der den Mord an Stadtschultheißen Johann Heinrich Rieber 1835 ermittelte, als ein Visionär und Vordenker. Stenger sprach im Kulturkeller auf Einladung der Historischen Gesellschaft. Oberamtsrichter Eduard Hammer aus Besigheim hat neue Methoden ausgedacht, die heute immer noch Teil von Mordermittlungen sind. Bemerkenswert war, dass er die...

1 Bild

LKA-Präsident referiert über die Geschichte der forensischen Ballistik

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 07.10.2021 | 92 mal gelesen

Bönnigheim: Burgplatz | Wir schreiben das Jahr 1835: Der Bürgermeister von Bönnigheim stirbt durch Schüsse aus dem Hinterhalt – doch der Mord an Johann Heinrich Rieber bleibt zunächst ungeklärt. Der Besigheimer Untersuchungsrichter Eduard Hammer beginnt mit den Ermittlungen. Gemeinsam mit dem Freudentaler Büchsenmacher Christian Wilhelm Zerweck überprüft er sämtliche Gewehre der Stadt. Denn auf den Schrotkugeln, die den Bürgermeister treffen,...

Vortrag vom Präsidenten des Kriminalamts

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 07.10.2021 | 32 mal gelesen

Bönnigheim: Burgplatz | Andreas Stenger, Präsident des Landeskriminalamts Baden-Württemberg, referiert über die Geschichte der forensischen Ballistik, passend zur Ausstellung "Bürgermeistermord" im Steinhaus. Anmeldung unter 07143/871743 oder ann.marie.ackermann@gmail.com.

Stadtführung in Bönnigheim

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 01.10.2021 | 17 mal gelesen

Bönnigheim: Burgplatz | Baulicher Zierrat und Zeichen an alten Häusern in der historischen Innenstadt werden entdeckt und fachkundig erläutert von Kurt Satorius. Anmeldung zur kostenlosen Führung unter: tourist-info@boennigheim.de oder 07143/273-151

3B Glanzpunkte Führung

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 01.10.2021 | 12 mal gelesen

Bönnigheim: Burgplatz | Neidköpfe, Feuerböcke und Handelsvierer - Baulicher Zierrat in unserer alten Stadt - baulicher Zierrat an Häusern wird entdeckt und erläutert. Inschriften und Symbole verraten etwas über einstigen die Bewohner, gruselige Masken sollten Unheil abhalten. Unter fachkundiger Führung von Kurt Sartorius erschließt sich die Bedeutung von Wappen und Hausmarken.  Anmeldung unter: tourist-info@boennigheim.de oder 07143/273-151

1 Bild

Neuer historischer Kalender

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 01.10.2021 | 22 mal gelesen

Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | Nach dem erfolgreichen Kalender 2021 kommt nun der neue Bildkalender für das Jahr 2022 heraus. Er ist ab sofort im Schwäbischen Schnapsmuseum zu erwerben.

Präsident des Landeskriminalamtes in Bönnigheim

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 01.10.2021 | 6 mal gelesen

Bönnigheim: Kulturkeller | Der Präsident des Landeskriminalamtes Andreas Stenger hält einen Vortrag zum Bürgermeistermord und der Arbeit seines Amtes. Im 19, Jh. stellte der Ermittlungsrichter Riefen auf den Kugeln fest und wendetet damit die Kriminalballstik erstmals an.

Auswandererschicksal des Bönnigheimer Conrad Amberger

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 11.09.2021 | 20 mal gelesen

Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | Auswanderung ist ein Spiegelbild der Sozialgeschichte. Joachim Taxis stellt die deutsche Ausgabe des zunächst in den USA erschienenen Buches über den ersten Auswanderer Bönnigheims vor. Carol Morgan Hart hatte die Geschichte ihres Vorfahren recherchiert.

1 Bild

Böllerschützen am Michaelsberg

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 11.09.2021 | 26 mal gelesen

Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | Ein besonderes Spektakel bot der Bergschützenverein Kemnath bei Furn aus der Oberpfalz bei ihrem Jahresausflug. Mit ihren schweren Handböllern machten sie ohrenbetäubend auf sich aufmerksam. Damit hat der Verein eine alte Tradition wieder belebt. Früher wurde mit solchen Böllern bei Hochzeiten, Kirchweih oder Geburtstag, aber auch bei Beerdigungen oder Fronleichnam geschossen. Damit sollten böse Geister vertrieben werden....

1 Bild

Rück- und Ausblick bei den Bönnigheimer Historikern

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 11.09.2021 | 19 mal gelesen

Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | Bei der Hauptversammlung der Historischen Gesellschaft konnte vom vergangenen Jahr aufgrund der Coronapandemie weniger berichtet werden. Die Führungen und Besuchergruppen fielen aus. Nur ein Viertel der sonstigen Besucher wurde gezählt. Stattdessen konzentrierte sich die Arbeit auf den weiteren Ausbau des Museums. Die Abteilungen Abstinenzlerkammer und Steinhausgeschichte wurden eingerichtet. Für die Zukunft sind folgende...

1 Bild

Funde in Alten Steinhaus Bönnigheims

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 23.04.2021 | 23 mal gelesen

Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | Das beliebte Schwäbische Schnapsmuseum ist im Alten Steinhaus Bönnigheims zu finden. Das älteste Gebäude der Stadt wurde 1295 erbaut als Wohngebäude (Palas) einer nicht vollständig entwickelten Burg. In der Abteilung zur Geschichte des Hauses werden Gegenstände gezeigt, die bei der Renovierung gefunden wurden. Hierzu gehört ein Brettstück vom Bühnenladen. Darin stecken noch Granatsplitter von den Kämpfen am 7. April 1945....

1 Bild

Schwäbisches Schnapsmuseum

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 16.04.2021 | 23 mal gelesen

Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | Die Mitglieder der hist. Gesellschaft nutzen die besucherlose und damit ruhige Zeit für vielfältige Arbeiten im alten Steinhaus - Heimat des Schwäbischen Schnapsmuseums. So haben sie hinter dem dreiteiligen gotischen Fenster die Geschichte des Museumsgebäudes dargestellt. Als ältestes Haus Bönnigheims wurde es wohl als herrschaftliches Wohnhaus errichtet, als Pallas einer Stadtburg. Das Fenster, das um 1880 anstelle des...

1 Bild

Keltische Funde

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 09.04.2021 | 49 mal gelesen

Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | 1979 wurde zwischen Kirchheim und Hohenstein eine Wasserleitung gelegt. Kurt Sartorius konnte dabei eine keltische Grube ausgraben, die wohl den Keller unter einem Haus bildete. Das Haus brannte vor 2 500 Jahren ab und Brandschutt fiel in die Grube. Dabei war auch viel Keramik. Die von Hand geformten Töpfe sind nun im Schaufenster von Elektro-Seybold in Bönnigheim ausgestellt.

1 Bild

Keltische Funde

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 25.03.2021 | 29 mal gelesen

Wenn Besucher nicht mehr ins Museum kommen können, kommt das Museum zu den Besuchern. Deshalb haben Mitglieder der Historischen Gesellschaft im Schaufenster von Elektro-Seybold in der Hauptstraße Funde aus der Keltenzeit ausgestellt. Beim Bau einer Wasserleitung im Jahr 1979 zwischen Kirchheim und Hohenstein zeigten sich im hellen Löß dunkle Gruben. Bei der Ausgrabung durch Kurt Sartorius konnte Keramik geborgen werden....

1 Bild

"Ganerbenblätter" in Bönnigheim erschienen

Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V.
Historische Gesellschaft Bönnigheim e.V. | Bönnigheim | am 11.01.2021 | 245 mal gelesen

Bönnigheim: Schwäbisches Schnapsmuseum | Die Jahreszeitschrift „Ganerbenblätter“ erhielten die Mitglieder der historischen Gesellschaft Bönnigheims in diesen Tagen. Passend zum Corona Lockdown gibt es wertvollen Lesestoff. Der 43. Jahrgang der Blätter beinhaltet zwei lesenswerte Aufsätze sowie die Chronik und Ehrungen der Stadt. Sehr aktuellen Bezug hat die Recherche von A. Ackermann und M. Karzel zur Masernepidemie 1836-38 im hiesigen Raum. Schon damals gab es...