Int. Best Fighter Karate Cup in Elsenfeld

Das Team (von links): Marco Budimir, Alessandra Veigei, Patricia Bisceglia (Trainerin), Jonas Specht, Sebastian Schmidt (Betreuer), Mateo Budimir, Lena Specht
Trotz starker Konkurrenz konnten die Bönnigheimer Karatekas beim Best Fighter Cup sehr gute Plätze erzielen.

Marco Budimir begann in Kata stark, musste sich aber in der zweiten Runde geschlagen geben. In der Disziplin Kumite sammelte er erste Erfahrungen in der Altersklasse u16.

Für Alessandra Veigel, war es das erste internationale Turnier. In Kumite ging sie mit viel Mut an den Start und versuchte das Gelernte einzusetzen. In Kata schied sie nur ganz knapp aus.

Lena Specht steigerte sich in Kata von Runde zu Runde und verpasste nur ganz knapp den 3. Platz. In Kumite fand sie nicht ins Turnier und musste sich mit einem 5. Platz zufriedengeben. Mit dem Team Rhein-Neckar Knights sicherte sie sich den 3. Platz in Kumite Team u14.

Jonas Specht (u10) ging mit 8 Jahren als einer der jüngsten seiner Altersklasse an den Start. Er zeigte eine deutliche Steigerung zu den vergangenen Turnieren und setzte sich in beiden Disziplinen konsequent durch. Er erreichte den 2. Platz in Kumite und den 3. Platz in Kata.

Mateo Budimir zeigte seine bisher beste Leistung des Jahres. Er startete zusätzlich in der nächsthöheren Altersklasse und sicherte sich mit 11 Jahren gleich zweimal den 1. Platz in Kata einzeln u12 sowie u14. Auch in Kumite steigerte er sich von Kampf zu Kampf und erreichte den 3. Platz Kumite u12.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.