Adieu bis zum nächsten Jahr!

Bürgermeister Béla Kovács überraschte Bürgermeister Rolf Kieser mit einem Fußballtrikot des legendären Ferenc Puskás.
Der Besuch von über 70 Gästen aus Charnay-lès-Mâcon, Castagnole delle Lanze, Zbrosławice und Tarnalelesz vom 18. bis 20. Oktober in Brackenheim beschloss den Reigen der jährlichen Partnerschaftstreffen.
Die Gäste erwartete am leider verregneten Samstag ein volles Programm. Erstes Ziel: Schwäbisch Hall - mit Gruppenfoto auf der imposanten Treppe -, danach ging es zur Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft in Wolpertshausen, die aufgeteilt in drei geführten Gruppen je nach Sprache erkundet wurde: Vortrag mit Videofilm über das Unternehmen, Besuch der Gewürzmanufaktur (den aus Zeitknappheit nicht alle wahrnehmen konnten) und natürlich ein kurzer Spaziergang zu den Schwäbisch Hällischen Landschweinen.
Verlockend war der Regionalmarkt, bevor im Restaurant „Mohrenköpfle“ das Abendessen serviert wurde.
Die Lichternacht im Freilandmuseum Wackershofen mit zauberhaft beleuchteten Bauernhäusern beendete den langen Tag.
Sonnig und warm präsentierte sich dagegen der Sonntag beim Brackenheimer Naturparkmarkt.
Ein gemeinsames Mittagessen in der Mensa bildete den geselligen Abschluss des Wochenendes.
Das ereignisreiche Partnerschaftsjahr geht seinem Ende entgegen – doch 2020 steht bereits mit seinen nächsten Begegnungen in den Startlöchern, allen politischen Turbulenzen zum Trotz.
Es lebe Europa!
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.