Blasmusik kann modern – und wie

Die Bläserklasse in Kooperation mit der Grundschule in Brackenheim
Brackenheim: Bürgerzentrum | Ob Schüler-, Jugend- oder Stammorchester, alle brachten Melodien aus dem Rock und Pop bei der Winterfeier zum Leben.
Der Abend wurde zum ersten Mal von der Bläserklasse unter der Leitung von Annette Haas eröffnet.
Das Schülerorchester präsentierte „I Dreamed A Dream“, das Jugendorchester stimmte das Publikum mit einiger der bekanntesten Rolling Stones Titel ein. Unter Dirigentin Katharina Karle erklang auch ein Mix der Melodien der Band ABBA sowie ein Rückblick in die prägende Musik der 80er. 
Dem Motto der modernen Klänge schloss sich das Stammorchester unter der Leitung von Manfred Pasker gerne an. Neben der imposanten Titelmelodie zu „Game Of Thrones“ gab es auch „Englishman In New York“ zu belauschen. Erwin Kornherr zog mit seinem Solo hierbei das Publikum in seinen Bann.
Das erste Solo an diesem Abend gehörte aber Louis Kneer im Schülerorchester in dem jazzigen Stück „Spider Rag“.
Aber auch die traditionelle Blasmusik bietet Musikern die Chance zu zeigen was sie können. Holger Kienzle und Dennis Koch präsentieren bei „Zwei Musikantenherzen“ ihr Können. Neben dieser Polka gab es vom Stammorchester aber auch einen klassischen Marsch als Eröffnung und traditionellen Walzerklänge zu hören.
Das Stammorchester verabschiedete sich mit einem Medley von Led Zeppelin. 
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.