Der digitale Adventskalender mit 24 Geschichten, gelesen von Persönlichkeiten aus Brackenheim

Die 24 Geschichten des digitalen Adventskalenders werden von Persönlichkeiten aus Brackenheim vorgelesen. Ab 1. Dezember steht immer eine neue Geschichte auf der Homepage der Apis Brackenheim, der Stadt Brackenheim und der Atempause (im Trendhaus). Auf dem Bild liest Bürgermeister Thomas Csaszar eine Geschichte. (Foto: Helga El-Kothany)
Die Apis in Zusammenarbeit mit der Stadt Brackenheim und der Atempause (im Trendhaus) laden herzlich ein, sich den Advent und Weihnachten mit dem digitalen Adventskalender ins Wohnzimmer zu holen.

Neben dem Lebendigen Adventskalender der Evang. Kirchengemeinde Brackenheim gibt es dieses Jahr das erste Mal den digitalen Adventskalender mit 24 berührenden Geschichten für Jung & Alt und für die ganze Familie. Verschiedene Persönlichkeiten aus Brackenheim werden Geschichten je etwa 8 min lesen.
Die Geschichten der Autorin Cornelia Mack findet man zum Anklicken, Anschauen und Miterleben auf der Homepage der Apis, der Stadt und der Atempause. Jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen mit einer Geschichte.

Die Filmaufnahmen im kleinen "Filmstudio der Apis Brackenheim" wurden von Jochen Buddrick als Filmregisseur verantwortet. Er ist Verantwortlicher der Api-Jugendarbeit Brackenheim und WAKE, dem Jugendgottesdienst im Bezirk. Vincent Conrad hat die Aufnahmen unterstützt.

Weitere Infos erhalten Sie bei Diakon Jochen Baral, 0177-5427409 oder unter www.brackenheim.die-apis.de
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.