Hauptversammlung verlief informativ!

Die verschiedenen Orchester sind sehr aktiv und konnten 2018 viele Termine wahrnehmen. Die Jugendarbeit feiert 2020 ein Jubiläum!

Das Akkordeonorchester Brackenheim e. V. lud am 9. April 2019 zur Hauptversammlung mit über 20 Teilnehmern in den Räumlichkeiten der Herzogskelter in Güglingen. Neben den Ehrungen für aktives Musizieren und den ehrenamtlichen Funktionen freute sich 1. Vorsitzender Manfred Laib über neuen Mitgliederzuwachs im Verein. Mit 3 Orchestern - Aktives, Hobby- und Jugend-Orchester - kann sich der Verein auch überregional präsentieren.
Die Orchestergemeinschaft unter der Leitung von Mariya Leminskaya besteht nun schon 4 Jahre, hier hat sich eine musikalische Kooperation mit den Akkordeon-Spielring-HN-Sontheim gebildet. Einige Auftritte sind schon jährlich auf dem Terminplan, wie z. B. die Unterhaltungsauftritte beim Weingut Schwarz in Sontheim oder beim Trollinger-Marathon, als auch am Vatertag das kleine Kurkonzert im SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen.
Das Hobby-Orchester unter der 10-jährigen Leitung von Marion Bammert nahm 2018 neben den traditionellen Auftritten im "Haus Zabergäu" auch als Gast bei den Chören von Güglingen und Eppingen Einladungen wahr und auch beim Brackenheimer Event von PRO CHRIST!
Die Jugendarbeit in der neuen Form darf 2020 das 10-jährige Jubiläum feiern, dazu wird ein Projektorchester gegründet und ein Konzert veranstaltet werden.
Der Verein ehrte für 25-jährige passive Mitgliedschaft Sieglinde und Hans Alt mit einem Vereinspräsent. 
Elke Köllreutter wurde im Amt der 2. Vorsitzenden erneut für 2 Jahre wiedergewählt.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.