Homöopathie für den Garten

Aufmerkasame Zuhörerinnen
Brackenheim: Kapelle im Schloss | Die Heilpraktikerin, Lieselotte Hahn aus Bietigheim-Bissingen, referierte über die homöopathische Pflanzenpflege, bei einem interessierten Publikum der Brackenheimer LandFrauen. Es werden die gleichen Materia medica wie beim Menschen eingesetzt. Die Grundlage basiert auf das Buch „Homöopathie für Pflanzen“ von Christiane Maute und ist durch Selbstversuche im Garten belegt. Frau Hahn gab Informationen zur Dosierung, Aufbewahrung und die Vorgehensweise bei der Anwendung. Auch appelierte sie, dass die Homöopathie nichts für Ungeduldige ist. Der ganze Vortrag war übersichtlich und gut strukturierin einem Nachschlagewerk zusammengefasst. Dazu gab die Heilpraktikerin wertvolle Tipps für die Praxis im Garten. Was Großmutter schon wusste, zermahlene Eierschalen als Calciumgabe, was im Haushalt anfällt und nichts kostet.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.