Mit 70 noch auf musikalischer Höchstform – und zwar nicht altbacken, sondern modern

Das Stammorchester bot ein musikalisch anspruchsvolles Programm
Brackenheim: Bürgerzentrum | 70 Jahre Bestehen – das muss gefeiert werden. Aus diesem Anlass lud der Musikverein Brackenheim am Abend des 13. Julis zu einem Konzert unter dem Titel „Best of 70 Jahre“ ins Bürgerzentrum Brackenheim.
Eröffnet wurde das Konzert durch die jüngste Musikergruppe, der Bläserklasse unter der Leitung von Annette Haas und präsentierten ein abwechslungsreiches Repertoire. Das Schülerorchester zeigte zum einen südamerikanische Rhythmen, aber mit „Circle of Life“ auch ein gefühlvolles Stück. Auch das Jugendorchester zeigte mit „The Rose“ erst seine zarte Seite, spielte mit einer Suite aus dem Nussknacker auch schnelle und bekannte Walzermelodien.
Das Stammorchester eröffnete ihre Konzerthälfte mit lautstarken Klängen aus dem Western „Die glorreichen Sieben“. Neben anderen musikalisch anspruchsvollen Filmmusikmedleys wie „Fluch der Karibik“ oder „James Bond 007“ waren auch die bekanntesten Melodien aus dem Musical „West Side Story“ zu hören. Auf musikalische Weltreise nahm das Stammorchester seine Zuhörer mit der musikalischen Vertonung des Romanklassikers „In 80 Tagen um die Welt“. Der Wunsch des begeisterten Publikums nach einer Zugabe erfüllte das Stammorchester und krönte mit dieser ein musikalisch abwechslungsreiches und anspruchsvolles Konzert.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.