Waffeln schmecken immer - und helfen

Liya-Nisa und Rosa (v.li.) hatten ihren Spaß bei Waffelverkauf und freuen sich über den Erlös, der nun ukrainischen Kindern zugute kommt.
Das dachten sich wohl auch Rosa und Liya-Nisa, beide aus der Klasse 7a des Zabergäu-Gymnasiums und Mitglieder im Kinder- und Jugendchor Brackenheim.
Gemeinsam mit Chorleiter Julius Gyurcsek, Vorstandsmitglied Jennifer Geiger und vielen weiteren Chormitgliedern schritten sie zur Tat, um mit einem Benefiz-Waffelverkauf die Stiftung „RTL – Wir helfen Kindern“ zu unterstützen. Ukrainische Kinder!
Am 26. März rührten daher viele fleißige Hände – kleine und große -  schüsselweise Waffelteig. 600 Waffeln aus 20 Kilo Mehl - die an einem Stand in der Hausener Straße  ihre Abnehmer fanden.
„Sehr entspannend“ sei der erfolgreiche Nachmittag gewesen, erzählen die lebhaften jungen Sängerinnen. Der Chor nützte die Gelegenheit, die Passanten und Waffelkäufer auch noch mit Liedern mit Bewegungsspielen zu unterhalten.
Nicht nur Waffeln, auch selbst gemachte Loops, Mützen und Anhänger wurden verkauft – gegen eine Spende ins aufgestellte Sparschwein.
Ganz besonders gefreut haben sich Rosa und Liya-Nisa, dass auch Alt-Bürgermeister Rolf Kieser und Lehrer an ihren Waffelstand kamen und kauften. „Nach Anlaufschwierigkeiten bildeten sich dreimal sogar lange Schlangen.“
Am Ende war das Sparschwein ordentlich „gemästet“ – mit 1155 Euro! Da hat sich das Rühren und Backen gelohnt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.