Erfolgreicher Schnittlehrgang

Rückschnitt einer Kolkwitzie
Brackenheim: Ecke Zimmerer Straße, Heinrich-Heine-Straße - Hausen | Ein sehr gut besuchter Schnittlehrgang unter der letztmaligen Leitung von Kursleiter Ernst Strecker konnte am vergangenen Wochenende vom OGV abgehalten werden. Das Wetter war ideal und in seiner gewohnt humorvollen Art brachte E. Strecker allen Anwesenden Wissenswertes über Rosen, seien es jetzt Bodendecker-, Beet- oder Strauchrosen näher. Auch Stauden, wie Stechpalmen, Hortensien, Kolkwitzien, Sommerflieder usw. wurden besprochen und entsprechend zurückgeschnitten. Bei  den Obstbäumen achtete man darauf, um welche Sorte es sich handelt. Der Pfirsichbaum bekam einen "schärferen" Schnitt als andere Obstbäume. Es wurde unterschieden zwischen einem Erziehungsschnitt bei einem jungen Apfelbaum und einem Erhatungsschnitt bei einem älteren Exemplar. Bei Brombeersträuchern wurden die alten Triebe herausgeschnitten und die einjährigen Triebe lang gelassen.  Zwischendurch gab es eine Pause zum Informationsaustausch und zur Stärkung mit Glühwein und Brezeln. Mit Bedauern verabschiedete die 1. Vorsitzende Gertraud Keller den einzigartigen Fachmann, verbunden mit der Hoffnung, dass er vielleicht doch wieder einmal auftaucht.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.