Glühwurm durch die Straßen

der Laternenbaum
Brackenheim: Jugendgruppengrundstück des OGV Hausen - Hausen |

An Martini, dem 11. November, traf sich die Jugendgruppe auf ihrem Grundstück, um von dort aus gemeinsam Laterne zu laufen.

Alle Kinder brachten ihre Laternen mit, die beim Treffen davor kunstvoll mit Naturmaterialien gestaltet wurden. Zunächst deponierten alle ihre Laterne an einem Baum. Man versammelte sich in einer Runde und hörte eine Geschichte vom Nachtwächter, der bei Dunkelheit eigentlich Angst hatte. Ganz interessiert verfolgten die Kinder den Ausführungen von Gertraud Keller und erzählten auch über ihre eigenen Ängste bei Nacht.  Als es dämmerte startete der Glühwurm durch die Landschaft. Zwischendurch gab es kleine Halts und Laternenlieder wurden auch gesungen, bis man schließlich das Dorf wieder erreichte. Da in Hausen über das Wochenende Kirchweih war, stand das Karusell und die Schießbude noch bereit. Hier konnte die Gruppe noch einen schönen Abschluss machen. Alle hatten viel Freude dabei. Am Ende gab es für jedes Kind noch eine Waffel, bevor die Eltern eintrafen, um ihre Kinder abzuholen oder noch eine Weile auf der Kirwe zu beliben.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.