Besuch bei Eberhard Gienger in der Bundeshauptstadt Berlin

Auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Eberhard Gienger besuchten 47 Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Wahlkreis Neckar-Zaber die Bundeshauptstadt Berlin. Das Programm der politischen Informationsfahrt beinhaltete verschiedene politische Programmpunkte wie zum Beispiel einen Besuch im Ministerium für Bildung und Forschung oder auch in der neuen Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND). Der erste Tag war bestimmt durch die Anreise und schloss mit einem gemeinsamen Abendessen im Hotel. Der zweite Tag begann mit einem Informationsgespräch in der neuen Zentrale des Bundesnachrichtendienstes. Dort erfuhren die Teilnehmer der Informationsfahrt alles über die Arbeit des Auslandsnachrichtendienstes. Das Beschaffen von Informationen ist die Hauptaufgabe des BND. Die gewonnenen Erkenntnisse werden der Bundesregierung und verschiedenen Ministerien mitgeteilt wie beispielsweise dem Auswärtigen Amt oder dem Innen- und Verteidigungsministerium. Am dritten Tag stand  ein Besuch im Ministerium für Bildung und Forschung auf dem Programm. Eberhard Gienger ist im zugehörigen Ausschuss für Bildung. Forschung und Technikfolgenabschätzung. In einem informativen Vortrag erfuhren die Gäste, für welche Bereiche der Bildungspolitik der Bund zuständig ist und welche Forschungsprogramme aktuell vom Bund unterstützt werden. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.