LandFrauen sind trendy beim Basteln!

Aus einfachen Butterbrottüten wurden bei den Brackenheimer LandFrauen tolle Kunstwerke hergestellt und hier von Teilnehmerin Gertrud Hönnige zu Recht stolz präsentiert.
Brackenheim: Kapelle im Schloss | Beim Kreativtag der LandFrauen in Brackenheim war handwerkliches Geschick gefragt. Am Nachmittag führte die Weidenkünstlerin und Ergotherapeutin, Ursula Weissert-Hartmann aus Kleingartach, die LandFrauen in die Kunst des Weidenbiegens ein. Dabei entstanden wunderschöne Unikate von 3-D-Herzen und Sternen. Jede Teilnehmerin konnte mit mindestens einem selbstgefertigten Kunstwerk nach Hause gehen. Am Abend unterwiesen Irmgard Leopold und Monika Flaith die Bastelwilligen in die Herstellung von Sternen aus Butterbrottüten. Je nachdem wie die Tüten mit der Schere bearbeitet wurden, sahen die Sterne unterschiedlich aus. Es war jedes Mal sehr spannend, wie sieht der Stern wohl nach dem Aufklappen aus? Die Teilnehmerinnen waren von der Basteltechnik sehr begeistert, denn es ist eine einfache und kostengünstige Herstellung mit toller Wirkung und eine platzsparende Aufbewahrung über das Jahr. Also voll im Trend! Da bekommt man Lust auf mehr! EH
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.