49. Heidepokal: Turniersieger TGV Dürrenzimmern

Siegerehrung von links nach rechts: Rolf Kieser (Bürgermeister Brackenheim), Marius Schuhmacher (Turnierleitung), Richard Thor (Kapitän TGV Dürrenzimmern), Dennis Glück (1. Vorstand TSV Botenheim)
Brackenheim: Sportplatz Botenheimer Heide | Es blieb spannend bis zum letzten Spiel! Nachdem der TSV Cleebronn und der TGV Dürrenzimmern jeweils zweimal gewonnen hatten, gab es am Sonntag um 18:00 Uhr quasi ein Endspiel zwischen den beiden Teams. Knapp mit 2:1 siegte dann der TGV, wobei Cleebronn aufgrund des besseren Torverhältnis ein Unentschieden gereicht hätte.

Ergebnisse der Turnierspiele im Einzelnen:
TSV Bönnigheim - TGV Dürrenzimmern 0:1 / SGM Meimsheim - TSV Cleebronn 1:4 / TGV Dürrenzimmern – SGM Meimsheim 2:0 / TSV Cleebronn - TSV Bönnigheim 2:1 / TSV Bönnigheim – SGM Meimsheim 3:6 / TGV Dürrenzimmern – TSV Cleebronn 2:1.

Zum Auftakt am Samstag spielten die F-Junioren den 13. Heidepokal aus:
Im Endspiel siegte erst in Verlängerung die TG Böckingen 1:0 gegen den SC Oberes Zabergäu. Der TSV Botenheim verpasste trotz dem besten Torverhältnis das Finale etwas unglücklich und wurde mit einem 3:0 über die Sportfreunde Stockheim Dritter.
Ein besonderer Höhepunkt war das Spiel unserer „Genuss-Kicker“, der amtierende Ü32 Bezirkspokalsieger, gegen die ehemaligen DfB-Pokalsieger 1995/96 der A-Junioren des VfR Heilbronn. Dem prominent besetzten VfR gelang kurz vor Abpfiff das glückliche 2:1.

Der Sonntag startete mit einem Gottesdienst im Festzelt, bevor die Turnierspiele fortgesetzt wurden. Nach der Mittagspause gab es noch ein Einlagespiel unserer
E-Junioren und einen Auftritt des TSV-Tanznachwuchses, die „Blueberries“.
Das Werbespiel unserer 1. Mannschaft endete gegen den Verbandsligisten VfB Eppingen standesgerecht mit 0:5. Gegen das klassenhöhere Team hatte unsere Elf nur wenige Chancen.

Der TSV Botenheim bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften und bei Bürgermeister Rolf Kieser, der es sich nicht nehmen ließ, die Siegerehrung durchzuführen.

Wir freuen uns auf den 50. Jubiläums-Heidepokal im nächsten Jahr!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.