Brackenheimer Bogenschützen holen Silber

Das Herren-MasterTeam des BSV Brackenheim mit Friedrich Karle, Marcus Bleise u. Thomas Mogler (vrnl) holen Silber bei den Württ. Meisterschaften Halle 2018 in Ditzingen
Die Schützen des Bogenschützenverein Brackenheim überzeugten bei den Württembergischen Meisterschaften Bogen Halle 2018 in der Ditzinger Sporthalle Glemsaue. Am ersten Wettkampftag platzierte sich Lukas Mogler, Jugendklasse Recurve,  mit sehr guter Leistung von 475 Ringen auf einem prima 21. Platz gegen sehr starke Konkurrenz, darunter Deutsche Meister, Nationalkader- und Bundesligaschützen.
Bei den Blankbognern steigerte Thomas Mogler seine neue persönliche Bestleistung um 30 Ringe auf ein Topergebnis von 491 Ringen, dies bedeutete einen sehr guten 10. Platz im Einzel. Ein paar Ringe mehr und die Zulassung für die Deutschen Meisterschaften wäre zum Greifen nah gewesen. Aber „Mann“ will bestimmt nicht klagen. Licht und Schatten liegen nah beieinander, das musste Doppelstarter Thomas Mogler, gleich am zweiten Wettkampftag im Herren-Masterteam im ersten Durchgang bitter erfahren. Hinfallen ist erlaubt, aber wieder aufstehen, das ist das Motto! Die exzellent schießenden Teamkollegen Friedrich Karle und Marcus Bleise waren am Ende der Garant für die gewonnene Silbermedaille im Herren Master-Team.
Friedrich Karle und Marcus Bleise fehlten nur wenige Ringe um eine Einzel-Medaille zu erringen bzw. schrammten knapp an den Zulassungszahlen zur Deutschen Meisterschaft in Solingen vorbei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.