Württembergische Meisterschaften Bogen 3D Heiligenzimmern

Strahlende Gesichter beim Bogenschützenverein Brackenheim mit Beate Herrmann, Lukas Mogler, Claude Schmitt, Lena und Thomas Mogler (vlnr), es fehlen Marc Niethammer u. Jörg Eysen
Bei den zweiten württemb. Meisterschaften in der noch neuen Disziplin Bogen 3D sahnten die Schützen des Bogenschützenverein Brackenheim in Heiligenzimmern / Hohenzollernalbkreis mächtig ab. Bogen 3D ist ein jagdliches Schießen auf realitätsnahe Kunststoffnachbildungen von Wildtieren von der Maus bis hin zum Hirschen mit entsprechenden refferzonen. Die Schwierigkeit besteht darin, die Entfernungen der gestellten Ziele zwischen 5 – 45 Metern genauestens abzuschätzen, ansonsten heißt es Pfeile suchen. Bei einem mehrstündigen Wettkampf in Wald und über die Wiese, bergauf und bergab ist Ausdauer und äußerste Konzentration gefordert. In der Damenklasse verteidigte Beate Herrmann souverän ihren Meistertitel. Thomas Mogler holt sich erneut die Vizemeisterschaft bei den Herren Masters. In der Jugendklasse dominiert der BSV Brackenheim eindeutig mit dem Geschwisterpaar Lukas Mogler vor Lena Mogler. In der Langbogenklasse überzeugt Marc Niethammer mit Bronze, Jörg Eysen platzierte sich in dieser starken Konkurrenz im vorderen Mittelfeld, Claude Schmitt liegt in der Instinktivklasse Herren im Mittelfeld. Alles in allem mit 2xGold, 2xSilber u. 1x Bronze liegt der BSV Brackenheim deutlich über den Erwartungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.