30 Jahre Partnerschaft zwischen Bretzfeld und Budaörs in Ungarn

  Die Gemeinde Bretzfeld und die Stadt Budaörs in Ungarn dürfen im Jahre 2019 auf das 30-jährige Bestehen der 1989 eingegangenen internationalen Partnerschaft zurückschauen. Da diese Partnerschaft in den letzten drei Jahrzehnten zu einer echten Freundschaft gewachsen ist, ist dies allemal ein Grund zu feiern.

Deshalb wurde uns in Budaörs anlässlich der langwierigen Freundschaft ein abwechslungsreiches Programm geboten. Wir machten uns somit am Donnerstagabend, den 02. Mai 2019 mit den beiden Akkordeonvereinen, der Feuerwehr sowie mit dem Gemeinderat Bretzfeld auf den Weg nach Ungarn.

Nach einer zwölfstündigen und abenteuerlichen Busreise begrüßten uns unsere Freunde am Rathaus in Ungarn. Anschließend stärkten wir uns mit einem Frühstück an unserer Pension Adler. Um 11 Uhr machten wir uns auf den Weg zum Heimatmuseum in Budaörs. Es worden dort einige Reden, rund um das 30-jährige Bestehen, gehalten. Eine Schulklasse umrahmte mit einer ungarischen und deutschsprachigen Aufführung, den Nachmittag. Abschließend gab es um 12:30 Uhr Mittagessen vom Buffet.

Um 17 Uhr eröffneten wir mit der Blaskapelle Budaörs den offiziellen Festakt mit den gemeinsamen Stücken „Auf der Vogelwiese“ und „Best of Beatles“. Die beiden Akkordeonvereine sowie der Chor Lyra aus Budaörs umrahmten ebenso den Festakt.

Zum Abschluss spielten wir und die Blaskapelle Budaörs jeweils 20 Minuten auf dem Gartenfest, bevor wir zum gemütlichen Teil übergingen.

Am Samstagnachmittag sollten wir und die beiden Akkordeonvereine auf der Bühne des Straßenfestes spielen. Leider fiel der Spieltermin bezüglich des schlechten Wetters aus. Somit fuhren wir gemeinsam nach Budapest um dort einen Eindruck von der Stadt zugewinnen. Zum Mittagessen wurden wir ins Friedmann-Haus nach Budaörs eingeladen. Dort gab es eine traditionelle ungarische Gulaschsuppe und Langos. Nachdem wir uns kräftig gestärkt hatten, ging es auch schon weiter zur anstehenden Weinprobe in Budaörs. Anschließend gab es ein gemeinsames und leckeres Abendessen im Friedmann-Haus. Zum Abschluss nahmen wir bei einer Donauschifffahrt in Budapest teil.

Am Sonntag fuhren wir nach einem ereignisvollen und anstrengenden Wochenende um 08:15 Uhr wieder nach Bretzfeld zurück.

Zurückblickend kann man sagen, dass es wie immer ein sehr tolles und gelungenes Wochenende war.

——————————————————————————————————————---

Vom 17.05 – 18.05.2019 fand in der Brettachtalhalle in Bretzfeld für unseren Besuch aus Ungarn ein Festakt statt. Am Freitag um 19 Uhr eröffneten wir mit den Stücken „Auf der Vogelwiese“ und „The Best of Beatles“ gemeinsam mit der Blaskapelle Budaörs den offiziellen Festakt. Anschließend führte die Weinkönigin sowie die beiden Weinprinzessinnen durch den Abend. Zum Abschluss spielten wir, die Kapelle aus Budaörs sowie die beiden Akkordeonorchester eine halbe Stunde zum Ausklang des Abends.

Der Samstagmorgen begann mit dem Gottesdienst in der Brettachtalhalle in Bretzfeld. Somit war der Kiritog eröffnet und dem Freundschaftsfest stand nichts im Wege. Die Kapellen wechselten sich jede Stunde ab und zum großen Finale trat unser Bürgermeister Martin Piott auf. Zusammen mit der Egerländer Kapelle und Peter Roll sang er „Ciao Amore“. Als Highlight für die langwierige Freundschaft gab es zum Abschluss ein 15-Minuten langes Feuerwerk, dass jeder mit großem stauen bewunderte.


Herzlich, freudig, bunt und elegant

Wurd´ gefeiert unser Freundschaftsband

Mit Gemeinsinn und mit herzensguter Partnerschaft

Zeigt man was man gemeinsam alles besser schafft.

So ein großes Gut, das müssen alle hegen,

Drum lässt sie uns auch weiter kräftig pflegen,

Sie lebe hoch mit aller Kraft,

Die Bretzfeld-Budaörser Freundschaft.

Lasst uns immer wieder offen, ehrlich sie erneuern,

Dann werden wir uns immer dran erfreuen.

Friede, echte Freundschaft, gute Partnerschaft seit 30 Jahren,

Das wollen wir für ewig uns bewahren.

Großen Dank für alles, das soll allen gelten,

der Herrgott möge es gütig uns vergelten.

      © Martin und Susanne Piott im Mai 2019
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.