Tag der offenen Tür im Budaörser Heimatmuseum Bretzfeld

Begrüßungstrunk mit BM Herrn Martin Piott, Paul Herzog,Jakob Posch und Ottmar Blum
Bretzfeld: Heimatmuseum | Der Tag der offenen Tür am 03.11.2019 im Budaörser Heimatmuseum Bretzfeld fand auch in diesem Jahr großen Zuspruch. Die vielen Besucher in den Räumen des alten Schulhauses, darunter erfreulicherweise auch viele jüngere, waren voll des Lobes über die Ausstellungsstücke, Fotos und Trachten. Großes Interesse fanden auch die Ausstellungen "Alte volkstümliche Blaskapellen" und "Ankunft der Vertriebenen aus Ungarn “. Von den Kostproben ungarischer Köstlichkeiten und den im Keller ausgeschenkten ungarischen Weinen wurde gerne probiert. Gut besucht war auch das „Museums Café“ . Hier boten die Frauen vom Heimatverein köstlichen Kaffee und hausgemachten Kuchen an. Ein Dankeschön an alle Kuchen- und Tortenspenderinnen. Die Jugendlichen vom Jugendtreff waren für die Getränke und einen kleinen Imbiss verantwortlich. Das Klarinetten-Ensemble Stefan Herzog und Joschi Michelberger unterhielt die Besucher mit einigen Stücken nach Originalnoten Ihres Großvaters Sylvester Herzog. Der gute Besuch unserer Veranstaltung bestärkt uns vom Budaörser Heimatverein auf diesem Weg weiterzumachen. Wir bedanken uns bei Bürgermeister Herrn Martin Piott und bei Altbürgermeister Herbert Sickinger sowie bei allen Besuchern fürs Kommen und freuen uns schon auf den Tag der offenen Tür im Jahr 2020.
Paul Herzog
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.