Ungarndeutsches Budaörser Heimatmuseum in Bretzfeld eröffnet die Museumssaison 2018

Original Fluchtwagen von 1944
Bretzfeld: Heimatmuseum | Saison-Eröffnung des Budaörser Heimatmuseum in Bretzfeld 2018

Das ungarndeutsche Budaörser Heimatmuseum eröffnet wieder seine Pforten. In den schönen Räumlichkeiten des alten Schulgebäudes in Bretzfeld zeigen wir Ihnen zahlreiche historische Fotos, Dokumente und Exponate der einst in Ungarn angesiedelten Schwaben vom wunderschönen Budaörs, nahe der Hauptstadt von Budapest. Das fleißige Volk, das 1946 aus Ungarn vertrieben wurde, war einst die Perle des Ofner Berglandes, mit einen der besten Wein- und Pfirsichanlagen. Farbenreich zeigten sich die Frauen und Männer in Tracht, dies zeugen Ausstellungspuppen anschaulich im Museum. Alltag und das kirchliche, traditionelle Leben werden erzählt und dokumentiert.

Erleben Sie die historische Geschichte der Budaörser und besuchen Sie unser Museum:
Geöffnet am Sonntag, den 4. März 2018 von 14- 17 Uhr.
Sowie an jedem ersten Sonntag in den Monaten März bis November.
Poststraße 2, 74626 Bretzfeld, der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen , Führungen außerhalb der Öffnungszeiten, entnehmen Sie der Webseite des Bretzfelder Rathauses. 
Anfahrt über die A6 , oder mit der S4, Bahnhof ca. 100 m entfernt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.