Ungarndeutsches Budaörser Heimatmuseum in Bretzfeld öffnet am Ostersonntag und Ostermontag

Wann? 01.04.2018 bis 02.04.2018

Wo? Heimatmuseum, Poststraße 2, 74626 Bretzfeld DE
Ankunft und Dokumentation nach der Vertreibung aus Ungarn
Bretzfeld: Heimatmuseum |

Sonderausstellung: Ankunft in Deutschland, Leben in Lager und Baracken

An zwei Tagen öffnen wir für Sie unser ungarndeutsches Budaörser Museum in Bretzfeld. Dazu berichten wir in einer Sonderausstellung über die Ankunft der Vertriebenen aus Ungarn nach dem zweiten Weltkrieg. In vielen Auffanglager, Baracken und Notunterkünften wurden die vom schweren Schicksal gezeichneten Ungarndeutsche verteilt. Zeitzeugen berichten in Artikel und Fotos.
Es wird unter anderem die Siedlung auf dem Hühnerberg in Haßmersheim dokumentiert. Ein Kleinod entstand und unter schweren Bedingungen hielt man zusammen, -man versuchte -das Leben, weit entfernt der Heimat, erträglich zu machen.
Auch die Räumlichkeiten des heutigen Museums, dem damaligen alten Schulgebäude in Bretzfeld, dienten zum Unterbringen vieler Budaörser. Über Jahre wohnten dort im engsten Raum Familien. Alltagsgeschichten werden dazu berichtet.
Haus, Hof, Vieh und Vermögen musste zurückgelassen werden. Was wurde in der Not eingepackt und an Habseligkeiten gerettet?

Besuchen Sie über Ostern unsere Ausstellung :
Im alten Schulhaus, in der Poststraße 2, in 74626 Bretzfeld.
Weitere Infos : https://www.bretzfeld.de

Ostersonntag, 1. April und Ostermontag, 2. April 2018,
jeweils von 14 -17 Uhr, der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.