Weihnachtsfeier der Shg Adipositas Hohenlohe

 

Selbsthilfegruppe Adipositas Hohenlohe feiert diesjährige Weihnachtsfeier in Öhringen mit ihren Teilnehmern und deren Angehörigen


Die 2. Weihnachtsfeier der Selbsthilfegruppe Hohenlohe, ehemals Bretzfeld, startete am Freitag, den 13.12.2019 pünktlich um 18.30 Uhr mit Kinderpunsch und Glühwein, selbstgebackenen Keksen und einem leckeren Raclette. Kerzen flackerten im Takt von schöner, besinnlicher Weihnachtsmusik im geschmückten Ambiente in Öhringen. Menschen kamen mit vollen Kleidertüten zum Tauschen und mit Kochbüchern zum Verschenken in die Brückenmühle.

In großer Runde wurde die Weihnachtsfeier durch das Moderationsteam eröffnet und man startete wohlgelaunt mit dem ausgerichteten Raclette, welches allen Teilnehmern sehr gut schmeckte. Während des Essens wurden nette Gespräche nicht nur zum Thema Ernährung und Abnahme geführt, auch lustige Anekdoten aus dem Jahr 2019 im Werdegang der Selbsthilfegruppe wurden geführt.

Nach dem Essen mischte sich die Gruppe untereinander gut durch und man sprach auch mit den neuen Teilnehmern, die zum ersten Mal da waren und die anfängliche Schüchternheit war schnell vergessen. Schließlich wurden einige Teilnehmer mit Fragen „gelöchert“. Aber deswegen war man ja schließlich zusammengekommen.

Im Verlauf der Weihnachtsfeier konnten zu groß oder klein gewordene Kleidungsstücke getauscht werden. Die Freude war riesengroß. Die Angehörigen der Selbsthilfegruppe Adipositas fühlten sich sichtlich wohl und tauschten sich ungehemmt ebenfalls über ihre Erfahrungen aus.

Das Leiterinnen-Team bestehend aus Anja Stöckler, Sandra Böttcher und der für den Stammtisch verantwortlichen Julia Piastowski bedankten sich bei allen Teilnehmern der Selbsthilfegruppe für ihre tatkräftige Unterstützung und das eingesetzte Vertrauen in ihre Arbeit, welche ehrenamtlich durchgeführt wird.

„Auch im Jahr 2020 wird es informativ für unsere Teilnehmer mit Schwerpunkt Adipositas weitergehen, denn wir planen eine Menge neuer Vorträge und Aktionstage für interessierte Betroffene aus der Region Öhringen und Umgebung.“ so die Leiterinnen des Moderationsteams.

Die Selbsthilfegruppe Adipositas Hohenlohe trifft sich jeden 2. Freitag im Monat in den Räumen der Süddeutschen Gemeinschaft, Weygangstraße 31 in Öhringen um 18.30 Uhr. Kommen dürfen Adipositas-Betroffene, welche Hilfe und Unterstützung suchen. Genaue Termine zum Treffen der Selbsthilfegruppe für das kommende Jahr entnehmen Sie bitte auf unserer Homepage.

„Wer sich nicht traut alleine zu kommen, kann selbstverständlich einen Angehörigen mitbringen bis das Eis gebrochen ist.“ gibt die Moderationsleitung Sandra Böttcher schmunzelnd an. Es koste den Menschen mit Adipositas immer sehr viel Überwindung und auch sie habe im Jahr 2016 mit ihrem Lebensgefährten die Selbsthilfegruppe Öhringen und Schwäbisch Hall besuchte.“ so Sandra Böttcher ernst.

Manchmal benötigt man wen, der einen in die richtige Richtung schubst, so Anja Stöckler weiter, welche die Selbsthilfegruppe „schwer-was-drauf im Jahr 2017 aus eigenem Antrieb gegründet hat. Damals aber noch mit dem Schwerpunkt „konservative Abnahme“ und hat seit Oktober 2019 mit ihren beiden Mitmoderatoren eine schöne Erweiterung ihres Teams geschafft hat, da sich „operierte und nicht operierte“ Betroffene zusammensetzen.

„Und das macht uns auch aus - hier ist ein Jeder willkommen, der sich mit der Krankheit Adipositas auseinandersetzen möchte oder aber einfach auch Betroffene sucht, die ihm beim Abnehmen Tipps geben können. Hier wird Ehrlichkeit und Vertrauen zueinander großgeschrieben. Alles Gesagte bleibt im Raum.“ so Anja Stöckler weiter.

Unsere Homepage www.schwer-was-drauf.de kann jederzeit besucht werden und ist mit der Selbsthilfegruppe Schwäbisch Hall durch Zusammenarbeit verbunden. Bei (Rück-)Fragen können die Moderatorinnen von der Selbsthilfegruppe gerne angerufen werden oder eine Nachricht an entsprechender Stelle gemailt werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.