Nahrungsquelle Blumenwiese

Mit einer beeindruckenden Vielfalt ist die Blumenwiese seit 3 Jahren ein Schmuckstück unseres Gartens und das Ziel zahlreicher Insekten .
Der dauerhafte Erfolg bedurfte einiger Vorarbeiten. Zunächst trug ich bis zu einer Tiefe von 10 Zentimetern die obere Schicht des Rasens ab, grub dann die Erde um und bearbeitete die Brache im Frühjahr mit der Gartenfräse. Um den Boden abzumagern, arbeitete ich größere Mengen Sand und Splitt ein.
Ein spezialisierter Gartenbetrieb bietet vorgezogenen Jungpflanzen an, die in eine Matte eingearbeitet werden und dann zum Versand kommen. Diese Matten wurden auf die vorbereitete Fläche aufgebracht, mit Sand überdeckt und gut 3 Wochen regelmäßig gewässert.
Wenn die Wiese Anfang Juli gemäht wird, kommt es zu einer zweiten Blüte, die nicht mehr so üppig wie die erste ausfällt. Den verschiedensten Insekten gefällt’s. Finden sie noch einmal genügend Nahrung.
1
3
3
2
3
7
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.