DIABETES

Nicole Wöhr Medizinische Fachangestellte VERAH (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis) Referentin des Hausärzteverbandes
Cleebronn: Bürgerhaus Alte Schule | Unser erster Landfrauen-Abend war sehr gut mit 42 Teilnehmerinnen besucht. Nicole Wöhr (Medizinische Fachangestellte) referierte über Diabetes. Diabetes mellitus (wörtlich-honigsüßer Durchfluss), ist eine  chronische Stoffwechselerkrankung. Betroffene haben zu viel Glukose (Zucker) im Blut. Im Volksmund spricht man daher auch von der "Zuckerkrankheit". Je nach Ursache unterscheidet man zwischen Diabetes mellitus Typ 1 (absoluter Mangel an Insulin) und Typ 2 (mangelnde Empfindlichkeit der Zellen für Insulin oder Abnahme der Insulinproduktion). In Deutschland leiden schätzungsweise acht Millionen Menschen an Diabetes, man spricht deshalb von einer "Volkskrankheit". Neunzig Prozent aller an Diabetes erkrankten Menschen haben Diabetes mellitus Typ 2. Es wird in der Alltagssprache auch "Altersdiabetes" genannt, da hauptsächlich ältere Menschen betroffen sind. Dies ist mittlerweile etwas veraltet, denn auch immer mehr jüngere Menschen, sogar Kinder, sind davon betroffen, dennoch wird diese Bezeichnung häufig verwendet.  CD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.