"Neuseeland-das schönste Ende der Welt"

Karin Schenk (in der Mitte stehend) umgeben von Cleebronner Landfrauen
Cleebronn: Bürgerhaus Alte Schule | Referentin Karin Schenk begrüßte 37 Cleebronner Landfrauen mit dem Satz, ich möchte sie entführen an das schönste Ende der Welt "Neuseeland". Die Flagge Neuseelands der Union Jack, die Sterne stellen das Kreuz des Südens dar. Die Maori (Ureinwohner Neuseelands) nennen ihr Land "Aotearora", Land der langen weißen Wolken. Kia Ora ein Land heißt sie willkommen. Hangi das Nasendrücken ist die Begrüßung der Maori. Der Sage nach entdeckte der Polynesier Kupe 950 v. Chr. den Kontinent. Der erste Europäer war der niederländische Seefahrer Abel Tasman er erreichte am 13. Dezember 1642 Neuseeland mit seinem Schiff "Heemeskereck". Er gab dem Land vermutlich den Namen  abgeleitet von einer Stadt in Holland Zeeland.
Für alle ein Begriff sind die Kiwi, inzwischen gibt es auch Früchte mit gelbem Fruchtfleisch, in Neuseeland isst man die Früchte mit der Schale.
Der bekannteste Vogel von Neuseeland ist der Kiwi (leider nicht flugfähig), mit seinem langen Schnabel. CD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.