Offener Bücherschrank im Rathaus Foyer Dörzbach

von re.Bürgermeister Andy Kümmerle, Norbert Müller Seniorenrat, Manfred Ehrmann Raiffeisenbank ,Josef Heßlinger Seniorenrat, Heinz Smykalla HDS ,Dr. Hermann Kern Seniorenrat / VdK
In einer kleiner Feierstunde übergab der Seniorenrat unter Leitung von Dr. Hermann Kern einen offenen Bücherschrank an Bürgermeister Andy Kümmerle. Das Prinzip des Bücherschrankes ist einfach. Man nimmt sich kostenlos ein Buch heraus, behält es oder bringt es zurück. Für jedes dauerhaft entnommene Buch soll ein anderes, lesenswertes in den Schrank gestellt werden, ein Kreislauf des Nehmens und Gebens .
Unter den ca.350 Büchern stehen neben aktuellen Kinderbüchern auch alle in der November Lesewoche empfohlenen Bücher im Regal. Etwas Besonderes sind dabei die sechs Literaturklassiker für Kinder. Dem Seniorenrat war es wichtig auch im ländlichen Raum Anreize zu schaffen wieder mehr Bücher zu lesen. Er unterstützt mit diesem Projekt auch indirekt die Verbesserung der eklatanten Leseschwäche der Schulkinder. Eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, welche die Schule alleine nicht mehr leisten kann. Vielen Dank an die Firmen Arnold und HDS, an die Kulturstiftung Sparkasse, an die Raiffeisenbank Hohenloher Land, den Jagsttalbahnfreunden und dem VdK Ortsverband Dörzbach, die dieses Projekt unterstützten.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.