Stadt: JA // Land: NEIN

Auch wenn es mich persönlich (mangels Baum) nicht betrifft, finde ich es schon sehr merkwürdig, dass sie Sammlungen von Weihnachtsbäumen in den nächsten Tagen "corona-bedingt verboten" sein sollen.

Wo ist da die Logik?

Denn: fahren ganz ganz viele Menschen zu den Sammelstellen, um ihren Baum selbst zu entsorgen, bleiben ganz ganz viele Kontakt nicht aus. Diese ließen sich durch eine Sammlung von Haus zu Haus 100%ig vermeiden, liegt doch der ausgediente Baum am Straßenrand und wird einfach von einer Vereins-Initaitive o. ä. mitgenommen.

Dass die STADT Heilbronn sich der Anordnung des BW Sozialministeriums widersetzt und Sammlungen erlaubt, finde ich löblich. Dass es im Landkreis wiederum untersagt bleibt, ist m. E. nicht nachvollzieh- und vermittelbar.

Das wollte ich einfach mal in der Community thematisieren – evtl. gibt es ja Meinungen dazu.
4
Diesen Autoren gefällt das:
12 Kommentare
12.753
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 05.01.2021 | 14:11  
3.491
Moni Bordt aus Weinsberg | 05.01.2021 | 14:28  
8.113
Anneliese Herold aus Oedheim | 05.01.2021 | 15:04  
8.113
Anneliese Herold aus Oedheim | 05.01.2021 | 15:06  
4.730
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 05.01.2021 | 16:20  
8.113
Anneliese Herold aus Oedheim | 05.01.2021 | 16:44  
4.730
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 05.01.2021 | 16:49  
3.004
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 06.01.2021 | 20:36  
1.230
Karsten Milentz aus Eberstadt | 12.01.2021 | 12:56  
8.113
Anneliese Herold aus Oedheim | 12.01.2021 | 13:56  
1.230
Karsten Milentz aus Eberstadt | 13.01.2021 | 18:38  
8.113
Anneliese Herold aus Oedheim | 13.01.2021 | 18:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.