Buntes für den heutigen trüben TAG

Zum Beitrag
7 von 7

Weitere aktuelle Bildergalerien

Meine Heimat in Print mit vielen...  von Katja Bernecker

Es ist Taglilienzeit  von Monika Breusch

Jüdisches Leben in Berlichingen und...  von Monika Breusch

Spuren jüdischen Lebens in unserer...  von Monika Breusch

Ähnliche Beiträge

5 Bilder

Jüdisches Leben in Öhringen

Monika Breusch | Ellhofen | vor 6 Stunden, 4 Minuten | 43 mal gelesen

Jüdische Bürger gab es in Öhringen bereits im hohen Mittelalter. Wie auch in Neckarsulm wurden Ende des 13. Jh. bei den Rintfleischpogromen viele Juden ermordet. Das gleiche Schicksal ereilte jüdische Bürger von Öhringen bei den Pestpogromen 1348/49. Eine neue jüdische Gemeinde bildete sich im 19. Jh. im Rahmen der rechtlichen Gleichstellung. Als Jüdische Emanzipation ab 1817 wird der Weg der Juden vom Rande der...

14 Bilder

Immer wieder Mittwochs

Schwäbischer Albverein, Ortsgruppe Weinsberg | Weinsberg | vor 14 Stunden, 19 Minuten | 104 mal gelesen

Grau in Grau der Himmel, aber gut gelaunt, starteten die Wanderer des Albvereins auf ihre Touren. Nach der obligatorischen Begrüßung und einem gemeinsamen Gruppenbild trennten sich die Wege der 2 Gruppen am Jungenberg. Uwe Bierschenk und seine Gäste machten sich auf, zu den Landart Kunstwerken von Klaus Waldbüßer. Über den Steinsfelderweg und den HW8 gings zum zum Reisberg. Hier begann der Aufstieg durch den Dschungelwald...

20 Bilder

Mittwochs von den Welfen und Staufern zu den Römern 2

Schwäbischer Albverein, Ortsgruppe Weinsberg | Weinsberg | am 17.07.2021 | 147 mal gelesen

Weinsberg: Wanderheim | Eine Wanderung im Zeitsprung der Römer von 159 n Chr. bis zu den Welfen und Staufern im 12. Jh., erlebten die Gäste, die mit Michael Harmsen unterwegs waren. Vom Wanderheim führte der Weg die Gruppe gemeinsam über den Schäferweg mit seiner grandiosen Aussicht, zum Stadtseetal. Hier trennten sich die Gäste. Michael Harmsen führte seine Wanderer zur Burgruine der Weibertreu. Die Höhenburg entstand in der Zeit der Welfen im...