Wer hat schon seinen eigenen Wein ?

Liebe Sigrid,
animiert durch Dein Herbstgedicht habe ich mal geschaut, was Justinus Kerner zu diesem Thema schrieb.
Bekannt war Kerner ja auch durch seine überaus großzügige Gastfreundschaft.
Sicherlich haben die Herren Dichter so manchen Schoppen in geselliger Runde genossen.
Und wer hat schon posthum eine eigene Weinsorte?
1929 wurde von der LVWO in der Außenstelle  Lauffen, die Weinsorte Trollinger, und weißer Riesling gekreuzt, und nach dem bekannten Sohn der Stadt Weinsberg benannt..



Justinus Kerner (1786-1862)
Im Herbst
Eh’ sie erstirbt, die Natur, die treue Mutter, noch einmal
Ruft sie die Kinder zu sich, reicht als Vermächtnis den Wein.


In diesem Sinne, ein Prosit mit einem gute Tropfen Rebensaft .
1
2 5
3
1
7
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
5.357
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 31.10.2020 | 13:18  
2.549
Michael Harmsen aus Weinsberg | 31.10.2020 | 15:59  
1.448
Montagswanderer Ellhofen aus Ellhofen | 31.10.2020 | 16:19  
1.020
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 31.10.2020 | 19:08  
1.448
Montagswanderer Ellhofen aus Ellhofen | 31.10.2020 | 22:14  
1.020
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 31.10.2020 | 22:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.