Kampf um den Klassenerhalt in der Landesliga ist gestartet

Lavinia Weller am Boden (Foto: Georg Hrivatakis)
Nach zweijähriger Corona-Pause startete die STB-Liga vergangenes Wochenende in Esslingen-Berkheim in die neue Saison. Für die 1. Mannschaft des TSV Ellhofen steht nach dem Aufstieg in die Landesliga in der vergangenen Saison der Klassenerhalt als Ziel. Dass dies alles andere als einfach wird, wurde gleich beim ersten Wettkampf deutlich. Und zu den erschwerten Trainingsbedingungen, da die Sporthalle in Ellhofen immer noch nicht zur Verfügung steht, kam dann noch Verletzungspech dazu. Aufgrund der Verletzungen von Paulina Wolff, die komplett ausfiel und Charlotte Knödler, die nur Stufenbarren turnen konnte, musste das Trainerteam um Antje Meißner die Mannschaft an den Geräten neu aufstellen.

Mit schönen Übungen starteten die 5 Bodenturnerinnen des TSV in den Wettkampf. Vor allem die Darbietung von Lavinia Weller,

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

die die fünfthöchste Wertung des Tages erhielt, sorgte für einen gelungenen Start in den Wettkampf. Nach den weiteren Geräten Sprung und am Stufenbarren belegte die Mannschaft den 6. Platz. Leider zeigte sich der Schwebebalken heute bockig und warf die Ellhofenerinnen das ein und andere Mal ab. Da die Turnerinnen des TSV Markelsheim an ihrem letzten Gerät, dem Stufenbarren, ebenfalls nicht ohne Fehler durch ihre Übungen kamen, konnte der TSV Ellhofen den 6. und damit ersten Nichtabstiegslatz halten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.