164 Fünftklässler am HGE begrüßt

Die neuen Fünftklässler des Hartmanni-Gymnasiums warten gespannt darauf, ihre Klassenlehrerinnen und -lehrer kennenzulernen. (Bild: Alexander Berchtold)
Eppingen: Hartmanni-Gymnasium | Am Donnerstag, dem 12. September, war es wieder soweit: 164 neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler wurden am Hartmanni-Gymnasium begrüßt. Bei der Feier in der Aula der Schule hieß der neue Schulleiter Ulrich Müller die Fünftklässler herzlich willkommen und wurde auch selbst von der gesamten Schulgemeinschaft mit Applaus empfangen.
Die frischgebackenen Gymnasiasten wurden in sechs Klassen eingeteilt und duften auch gleich ihre Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer kennenlernen: Viola Schulz, Elena Dänekamp, Marion Exner, Claudia Böhm, Christoph Rutsch und Tobias Sersch. Um den neuen Schülerinnen und Schülern den Einstieg am Hartmanni-Gymnasium so leicht wie möglich zu machen, hat das Hartmanni-Gymnasium das Konzept der „weichen Landung“ entwickelt. Dabei verbringen die Fünftklässler die ersten drei Tage an der neuen Schule im Klassenverband mit dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin. So haben sie genügend Zeit, um sich gegenseitig und die Schule kennenzulernen.
Die Eltern der neuen Fünfer hatten im Anschluss an die Begrüßungsfeier die Gelegenheit, beim Elterncafé in der Mensa ins Gespräch zu kommen. Ein besonderer Dank gilt hier dem Elternbeirat sowie den Eltern der Klasse 6, die mit einem Kuchenbuffet für das leibliche Wohl sorgten.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.