Abschlussfahrt nach Berlin Klasse der 9b

Eppingen: Hellbergschule | Vom 08.10.2018 -12.10.2018 ging es für uns, die Klasse 9b der Hellbergschule Eppingen, mit unseren Lehrerinnen Sarah Kühnle und Nicole Roquette auf nach Berlin. Nach siebeneinhalb Stunden Bahnfahrt kamen wir an unserem Hotel „Schulz“ an. Am Abend hatten wir noch Freizeit am Alexanderplatz. Am Dienstagmorgen machten wir uns auf den Weg zum Filmpark Babelsberg, in welchem wir uns den Tag über in Gruppen selbstständig aufhalten durften. Am Mittwoch besuchten wir das Museum „Story of Berlin“. Im Anschluss fuhren wir mit der U-Bahn zum Brandenburger Tor und zur jüdischen Gedenkstätte. Gegen Abend ging es für uns noch in das Paul-Löbe-Haus. Dort hatten wir die Möglichkeit, mit dem Politiker Alexander Throm zu sprechen. Er erzählte uns etwas über seinen Alltag und beantwortete unsere Fragen. Direkt im Anschluss wurden wir zur Reichstagskuppel gebracht, die wir selbstständig erkunden und den schönen Ausblick bei Nacht erleben durften. Der Tag vor der Abreise verging ziemlich gelassen. Er begann mit einer Besichtigung des Checkpoints Charlie mit anschließendem Museumsbesuch. Abends verbrachten wir einen gemeinsamen Abend in einem Burger-Restaurant. Freitagmorgen traten wir die Heimreise an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.