Aktionstag Förderverein der Raußmühle

Körperlicher Einsatz ist gefordert!
Am letzten Samstag im Juni, trafen sich die aktiven Mitglieder vom Förderverein der Raußmühle zu einem für uns alle längst überfälligen Arbeitseinsatz. Unser letztes aktives Treffen war im Februar, dann kam das mit dem niemand gerechnet hatte, das Corona Virus. Dieses Virus hat unser aller Leben verändert, Quarantäne und Isolation natürlich auch zu unserem eigenen Schutz, hatten sämtliche soziale Kontakte und natürlich auch Vereinsarbeit unmöglich gemacht. Deshalb war unsere Freude riesig, natürlich mit Masken und ausreichend Abstand, endlich wieder vertraute Menschen zu treffen. Es gab einiges zu tun, an unserem Projekt in der Steingasse, dem Fachwerkhaus von 1457. Der Förderverein der Raußmühle hat sich zur Aufgabe gemacht, mit Hilfe der Stadt Eppingen, dieses Objekt zu sanieren.
Wegen Corona lag diese Baustelle die ganze Zeit einsam und verlassen. Anfang Juli soll nun die Fassade gestrichen werden, deshalb mussten die Balken des Fachwerks mit der Stahlbürste und mit Hilfe von Spachteln vom Kalkputz befreit werden. Trotz der Hitze war es für uns alle mal wieder ein wunderschöner gemeinsamer Tag. Abschließend gab es auf dem Mühlengelände noch ein sehr leckeres Vesper. Danke an unseren „Chefkoch“ Manfred, der für uns alle wieder was ganz Tolles gezaubert hat. Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Arbeitseinsatz auf dem Mühlengelände der Raußmühle.
1
3
1
1
5
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.