Bald bei uns an der VHS Eppingen:

(Foto: Bild von Free-Photos auf Pixabay)
21S-103.65 - Mode und Nachhaltigkeit - ein unüberwindbares Spannungsfeld? (Online-Vortrag mit Valerie Kobold)

Spätestens seit dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza 2013 in Bangladesch steht die Textil- und Modeindustrie zunehmend unter Beobachtung. Menschenunwürdige Arbeitsbedingungen, giftige Substanzen in Textilien und eine immense Überproduktion an Kleidung sind nur einige Kritikpunkte, welche die öffentliche Debatte bestimmen. Doch was genau passiert eigentlich entlang der textilen Lieferkette? Wer produziert unsere Kleidung und gibt es tatsächlich nachhaltige Mode?

Im Rahmen des Vortrags mit Valerie Kobold von Future Fashion werden diese Fragen genauer beleuchtet, diverse Textil-Siegel vorgestellt und deren Sinnhaftigkeit und Glaubwürdigkeit diskutiert. Im Anschluss widmen wir uns gemeinsam der Frage, was jede*r Einzelne von uns tun kann, die Modewelt in eine nachhaltigere Richtung zu lenken.

Der Vortrag findet im Rahmen des Projektes "Verbraucherbildung für Familien und Erwachsene in Baden-Württemberg" statt, das vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg gefördert und von der Evangelischen Landesarbeitsgemeinschaft der Familien-Bildungsstätten in Württemberg und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg durchgeführt wird.

Donnerstag, 15. April 21, 17:30 - 19:00 Uhr, 1 Termin, Online von zu Hause, gebührenfrei
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.