Der Kleine Chor feierte sein 25jähriges Jubiläum

Kleiner Chor (Foto: Privat)
Eppingen: Dorfgemeinschaftshaus - Adelshofen | Der Gesangverein „Sängerbund“ Adelshofen feierte das 25jährige Jubiläum des „Kleinen Chores“. Das Jubiläum im Dorfgemeinschaftshaus fand so großen Zuspruch unter der Bevölkerung, dass zusätzliche Bestuhlung erforderlich war, um den Besucherstrom unterzubringen. Mit einer halben Stunde Verspätung konnte Vorsitzende Luzie Pfeil die Veranstaltung eröffnen. „Ich bin sprachlos“ begrüßte sie erfreut die vielen Gäste. Musikalisch startete der Kleine Chor zum Gedenken an den langjährigen Vorsitzenden Dieter Sitzler, der 2016 verstorben war, das Programm mit den Liedern „Großer Gott wir loben dich“ und „Irische Segenswünsche“ vom Seiteneingang. Auf der Bühne zeigte der Chor unter der Regie von Chorleiterin Maren Hettler-Wiedemann weitere Kostproben seines Könnens: „Deep River“, „We shall overcome“, und „Streets of London“, mit Klavierbegleitung durch Irina Postoronka. Oberbürgermeister Klaus Holaschke überbrachte die Glückwünsche der Stadt und des Gemeinderates zum Jubiläum des Kleinen Chores. In seiner Laudatio würdigte er das Engagement bei Veranstaltungen in der Dorfgemeinschaft und der Stadt und erinnerte an die Feier zur 20jährigen Städtepartnerschaft zwischen Eppingen und Szigetvar, als der Verein in Ungarn dabei war um die Feierlichkeiten musikalisch zu umrahmen. Als Anerkennung überreichte er die Ehrenurkunde der Stadt Eppingen für besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung der Musik und des Gesangs in Adelshofen. Ortsvorsteher Gunter Seitz schloss sich den Glückwünschen an. (fs)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.