Der Sommer, die Stadt und Du! - Einblicke auf die Gartenschau-Baustellen beim Vatertags Spaziergang mit dem Eppinger Oberbürgermeister Klaus Holaschke.

Die Gruppe erwartet den Oberbürgermeister - Welcher dann auch "auf die Minute pünktlich" mit seiner Gattin am Pfeifferturm erschien. (Foto: A.Spörle)
Am Vatertag hatte der Ortsverband zu einer Führung mit Informationen zur Gartenschau 2021 eingeladen. Am Treffpunkt beim Pfeifferturm fand sich eine Gruppe von 17 Personen ein. Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Gruppe vom Oberbürgermeister Klaus Holaschke mit seiner Ehefrau, sowie dem VdK-Ortsverbandsvorsitzenden Volker Spörle herzlich begrüßt. 708 Tage vor der Eröffnung führte der Oberbürgermeister zunächst einige Punkte aus, warum Eppingen sich so häufig um eine Gartenschau beworben hatte und diese nun endlich im Jahre 2021 ausrichten wird. Der Spaziergang führte durch die neugestaltete Leiergasse, zu jenem Bereich wo am zukünftig flach abfallenden Elsenzufer ganz neuer naturbelassener Lebensraum in die Stadt zurückkehren soll. Über das Bachwegle gelangte die Gruppe dann zum Schwanen-Areal, hier wurden die Pläne für das zukünftige Bürgerzentrum erläuterte. Am Ende des Kleinbrückentorplatzes wurde dann der Blick frei auf die „Großbaustelle“ Stadtweiher. Die Führung war für alle sehr aufschlussreich und hat auch manche Bedenken unter den Teilnehmern ausgeräumt. Die Einwohner der Stadt Eppingen können sich im Jahre 2021 auf 129 Tage „Gartenschau“ freuen. Bei einem Glas Most und einem Stück Zwiebelkuchen ließ man den Mittag im Gasthaus Eichbaum ausklingen.
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.