Ein Zeichen von Leben weitergeben - Pflanzaktion an der Selma-Rosenfeld-Realschule

Pflanzaktion
Wie können wir uns als sozialwirksame Schule in dieser herausfordernden Zeit konkret in die Gesellschaft einbringen? Wie können wir Menschen unterstützen, ihnen Hoffnung und damit ein wenig Licht schenken? Diese Frage stellten sich Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrern. Der Wunsch, Menschen ohne starkes soziales Netz, wenig mobil aufgrund des Alters oder der Zugehörigkeit zu Risikogruppen, eine kleine Freude zu machen, wuchs. 
So dekorierten und verzierten circa 300 Schüler in den letzten Tagen vor den Sommerferien kleine Pflänzchen, um diese anschließend Menschen, die ihnen am Herzen liegen, zu schenken. Ein Brief mit Dankesworten oder auch guten Wünschen begleitete viele dieser Pflanzengrüße. Ein kleines bepflanztes Blumentöpfchen mit einem dazugehörigen Brief als Zeichen: Wir sehen einander und möchten ein klein wenig Leben, das sich entwickelt, weitergeben – spontan von Herzen für Menschen, die dieses besonders brauchen. Sozialwirksam – also in und für die Gemeinschaft spürbar handeln – zeichnet das Profil der Selma-Rosenfeld-Realschule im Kern aus. Im Bemühen dieses Engagement spürbar werden zu lassen und so die Werte unserer Schule – Ehrlichkeit, Wertschätzung und Zuverlässigkeit – auch außerhalb unserer Schule spürbar werden zu lassen, fand diese Aktion statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.