Eppinger Ferienspektakel bei den LandFrauen Eppingen

Abschlussfoto auf dem Spielplatz
Eppingen: Landfrauen-Vereinsheim am Heilbronner Kreisel | Eppingen kennen lernen und lecker kochen

Zuerst lernten sich alle bei einem Spiel kennen. Jeder trug ein Namensschild, das individuell mit Blüten und Blättern von der Wiese gestaltet wurde.
Danach hatten alle Durst und so ging es  gemeinsam an das erste Rezept: Honiglimonade. Die war schnell gemacht und schmeckte sehr lecker.
Zum Essen wurde aus der Eppinger Spezialität, der Kartoffel, ein Lieblingsgericht der Kinder, Pommes, zubereitet. Die Kartoffeln wurden in mundgerechte Stücke zerkleinert. Aber nicht nur die gelbe Quarta, die jeder kennt, sondern auch blaue und rote Kartoffeln. Genauso farbenfroh waren die Karotten, Paprika und Tomaten, die ebenfalls in Stifte geschnitten wurden oder gleich im Mund verschwanden. 
Während das Schnippeln etwas länger dauerte, waren Majonaise, Ketchup und Gänseblümchendip schnell zusammengerührt. Mit den Rezepten gelang alles leicht.
Während die Pommes im Backofen brutzeln, studierten die Kinder den Kinderstadtplan der Stadt Eppingen.
Zusammen überlegten sie, welche berühmten Gebäude sie kennen. In Teamarbeit wählten die Kinder fünf Gebäude aus und planten ihre Tour durch Eppingen. Treffpunkt war der Spielplatz im Bürgerpark.  Nach einem gemeinsamen Abschlussfoto ging es zurück ins Vereinsheim zum wohlverdienten Mittagessen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.